Interview / Yv hakt nach: Marcus Hähnchen

Verfasst am 3. Dezember 2018, von in Herrenfußball.
Marcus Hähnchen
 
*06.08.1989
 
~Frühere Vereine:~
 
FC Dankmarshausen, SG Iba/Machtlos, FSV Herda
 
~Beweggründe für den Verbleib bei Suff Raßdorf, wieso spielst du gerne bei uns Fußball?:~
 
Weil in der Mannschaft zur Zeit alles passt, weil ich den Verein in den letzten 2 Jahren und die Spieler mit aufgebaut habe und mich sehr an den Verein gewöhnt habe.
 
~Lieblingsposition:~
 
Libero, Ersatzbank 😀 (lacht)
 
~Lieblingsverein:~
 
Borussia Dortmund
 
~Deine Einschätzung der bisherigen Saison, wie meinst du wird es für uns weiter gehen, bleiben wir an der Spitze, wie schwer wird es noch für uns werden?:~
 
Mittelmäßig bis halb scheisse 😀 (lacht)
Spaß bei Seite. Mit den ganzen Neuzugängen läuft es ja jetzt richtig gut. Sie und der Trainer haben einen großen Teil dazu beigetragen, dass wir jetzt da sind wo wir stehen.
 
~Was ist für dich das wichtigste beim Fußball?:~
 
Im Team auftreten, Spaß haben, Zusammenhalt und das Bier danach! (Für den Trainer Cola :D)
 
~Welches Idol inspiriert dich oder hat dich inspiriert?:~
 
Zidane, Maldini und Götze (auch wenn er jünger ist als ich)
 
~Seit wann spielst du schon Fußball?:~
 
Seit 25 Jahren, könnten wir eigentlich einen drauf trinken! 😀
 
~Wie verbringst du deine Freizeit wenn du nicht auf dem Sportplatz bist?:~
 
Schlafen, mit meiner Freundin Monique FIFA zocken oder Fußball schauen oder sonstiges, mit Freunden feiern bzw. was trinken gehen 
 
~Wie bereitest du dich auf ein wichtiges Spiel vor, hast du irgendwelche Rituale?:~
 
Ich pfeiff mir 2 Magnesium Tabletten rein – dann läuft das! 😀
 
~Was dein schönstes Erlebnis in diesem Verein?:~
 
Die Meisterschaft in der Saison 2013/2014.
 
~Was schätzt du an deiner Mannschaft?:~
 
Die Freude, der Spaß und vor allem der Zusammenhalt.
 
~Wie steht deine Familie zu dir als Fußballer?:~
 
Haben mich schon immer alle unterstützt, auch schon in der Jugend. Meine Mutti fragt heute noch jedes Wochenende wie ich bzw. wir gespielt haben. Und meine Freundin Monique unterstützt mich auch jedes Wochenende wo sie nur kann. 🙂
 
~Wie stehst du zu einem Aufstieg in die B-Liga?:~
 
Mit Freude – dem Aufstieg entgegen!
 
~Welches Spiel war für dich persönlich das beste/das schlechteste Spiel?:~
 
Meine Freundin sagt Heringen. 😀 Für mich war kein schlechtes Spiel dabei, eher waren ein paar durchwachsen, meiner Meinung nach.
 
~Welche Erfahrungen nimmst du aus der Hinrunde mit für die kommenden Spiele?:~
 
Wenn wir weiter so zusammen bleiben und als Team auftreten dann sehe ich uns am Ende der Saison als Meister der Kreisliga C.
 
Vielen lieben Dank für das Interview- ich wünsche dir und der Mannschaft noch eine schöne Saison, eure Yv 📌😎
 
Ich bedanke mich auch im Namen meiner Eltern für das Interview. 😀
Drucken
 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Facebook
  • Twitter