Herren – Ronshausen: SuFF marschiert

Verfasst am 1. April 2019, von in Herrenfußball.

Den nächsten Dreier holten sich die Herren heute in Richelsdorf gegen den ESV Ronshausen II. Am Ende hieß es 6:1 für die Sportfreunde aus Raßdorf.
Somit sind wir weiterhin mit 11 Punkten Vorsprung Tabellenerster.

Im Heimspiel gegen den ESV Ronshausen lässt SuFF Raßdorf nichts anbrennen! Man wollte den ESV Ronshausen nicht groß ins Spiel kommen lassen und sie früh stören und unter Druck setzen. Es dauerte bis zur 15. Minute bis Yves Kübler sich schön über links durchsetzte, dann auch die Übersicht behielt und in der Mitte den freistehenden Tobias Meißner sah, der dann aus 11 Metern zum 1:0 den Ball im Tor versenkte. Chancen zum 2:0 waren da, wurden aber vergeben oder man stand im Abseits. Ab der 30. Minute riss der Faden ein bisschen ab. Nichts klappte mehr – ob es die Ballannahme oder das Passspiel war – und der ESV Ronshausen kam ein bisschen besser ins Spiel. Somit kam es auch in der 40. Minute zum 1:1 und mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff kam David Gliem für den bis dahin glücklosen Lutz Schäfer ins Spiel, der heute nicht seinen Tag hatte. Es kam ein bisschen mehr Sicherheit ins Spiel und der Ball bei SuFF Raßdorf lief besser in den eigenen Reihen. 56. Minute: ein Eckball für SuFF Raßdorf und Peter Kittel schoss den Ball direkt ins Tor zur 2:1 Führung. Nur drei Minuten später gab es eine gelb/rote Karte für Ronshausen; bei SuFF Raßdorf lief jetzt der Ball. In der 72. Minute machte David Gliem das 3:1 aus 16 Metern – jetzt war der Knoten geplatzt und SuFF Raßdorf drückte Ronshausen in die eigene Hälfte. In der 80. Minute machte Frank Zenker das 4:1 und in der 82. Minute war wieder Tobias Meißner zur Stelle und machte mit dem 5:1 sein zweites Tor in diesem Spiel. Fünf Minuten vor Schluss fiel das 6:1 durch Yves Kübler, der seine starke Leistung mit einem Tor und 3 Vorlagen krönte und somit den Endstand herstellte.

Mit dem 6:1 Erfolg und dem 1:1 von SV Unterhaun in Haselgrund baut SuFF Raßdorf die Führung an der Tabellenspitze weiter aus und hat jetzt 11 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten SV Unterhaun.

Nächste Woche Sonntag geht es dann zum Spitzenspiel nach Unterhaun.

Die Mannschaft: Felix Bauer(Tor), Marcus Hähnchen(K), Pascal Rauschning, Ricardo König, Julian Kurth, Danny Schuchardt, Peter Kittel(1), Lutz Schäfer, Tobias Meißner(2), Yves Kübler(1), Frank Zenker(1).

Einwechslung: David Gliem(1), Teodor Tchipev, Heiko Hähnel

Ohne Einsatz : Thomas Jäger, Dennis Höhn

print

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.