C-Juniorinnen: Saisonabschluss als Vize-Meister

Verfasst am 23. Juni 2019, von in Allgemein.

Trotz einer Niederlage bei der Hitzeschlacht auf dem Kunstrasenplatz des SV Unterhaun konnte keiner unseren Mächen der U14 mehr den 2. Tabellenplatz streitig machen. So beendet man die Saison 2018/19 als Vizemeister und alle Beteiligten können auf eine erfolgreiche und schöne Saison zurück blicken.

In der ersten Halbzeit begannen alle motiviert und die SuFF-Mädels trieben zahlreiche Angriffe über Ida, Jana und Nele nach vorne zu Emma und Leni. In der Verteidigung hatten Emely, Sophie-Marie und Helena vor der sicher stehenden Hanna keine Probleme und so konnte man einen leichten Vorteil für unsere Mädels sehen. Dieser wurde in der 14. Minute dann auch durch das 0:1 deutlich, als sich Kapitänin Jana beherzt durchsetzt. Kurz danach ging es in die erste Trink- und Erfrischungspause, die bei diesen Temperaturen, der Sonneneinstrahlung und der zahlenmäßig schwachen Besetzung auch dringend nötig war. Doch in der ersten Hälfte waren die Kräfte noch da, so dass ein toller Ball von Nele unverhofft der überraschten Jana auf den linken Fuß fällt, den sie souverän verwandelt. Doch noch vor der Halbzeit fällt der Anschlusstreffer, so dass sich der Sicherheitsabstand leider wieder verminderte. Nur kurz darauf pfiff die junge Schiedsrichterin einen kuriosen Freistoß innerhalb des Strafraumes, der kurzerhand und unbürokratisch nach außerhalb verlegt wurde… Völlig unbeeindruckt nutzte Ida die Freistoßvorlage von Jana zum  1:3. Doch nur kurz darauf ist unsere Verteidigung kurz unaufmerksam und klärt nicht richtig, so dass der Vorsprung schon wieder schwindet. Die Kondition und die Kräfte taten es dem Vorsprung gleich, so dass die Heimmannschaft immer gefährlicher vor Hannas Tor kam. Als ein Schuss an die Latte knallt, kommen von draußen Tor Rufe auf und die Schiedsrichterin entscheidet auf Ausgleich. Nun war mit einzig Paula als Auswechselspielerin, die immer mal wieder Entlastung schaffen konnte, allen die Erschöpfung deutlich anzusehen und die immer frisch gewechselten Spielerinnen von Unterhaun konnten im letzten Saisonspiel noch den 4:3 Siegtreffer erzielen.

Für Raßdorf am Ball: Hanna Killmer (Tor), Nele Wagner, Emely Bachmann, Sophie-Marie Wagner, Ida Wilutzky (1 Tor), Jana Katzmann (2 Tore), Helena Barzov, Emma Fiebinger, Leni Müller und Paula Bock

 

Im Anschluss trafen sich alle noch einmal, um in Raßdorf den Saisonabschluss zu feiern. Hier verbrachten wir ein paar schöne Stunden bei Kaltgetränken, Würstchen, Stockbrot und Musik.

 

  

Vielen Dank an „meine Mädels“ mit Björn und allen Eltern,
für die schönen Überraschungen, die tolle Zeit und den gelungenen Abschluss!

 

print

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.