Frauen: Dritter in Ruhla

Verfasst am 5. Januar 2020, von in Frauenfußball.

Auch unsere Frauen machten sich heute auf den Weg zu den Sportfreunden des EFC Ruhla um am ersten Hallenturnier des Jahres teilzunehmen. Mit geschlossener Mannschaftsleistung und viel Kampfgeist konnte man den 3 Platz erkämpfen.

Doch fangen wir von vorne an…

Gruplenphase (Gruppe B)

SV Walldorf : FSG 4:0
Das erste Spiel war sehr durchwachsen, man merkte das unsere Damen noch nicht ins Spiel fanden. Walldorf war sehr stark und wir konnten zufrieden sein nicht noch mehr Tore gefangen zu haben. Dies war Torfrau Heinzerling zu verdanken die ein ums andere Mal unter vollem Körpereinsatz den Ball halten konnte.

SV Etterwinden : FSG 0:6
Das zweite Spiel lag unter einem besseren Stern. Nach kurzer Zeit war es Jana Höpfner die das erste Tor des Jahres für unsere Damen erzielte. Kurz darauf war es zweimal Lara Heinzerling die zum 3:0 erhöhte. Auch Ann Kathrin Schäfer erzielte 2 Tore aus der Devensive. Und kurz vor Schluss nochmal Lara Heinzerling sodass man das zweite Spiel sicher gewann.

FSG : Mittelhausen SV 1:1
Im dritten Gruppenspiel gegen Mittelhausen ging es heiss her. Keine Mannschaft wollte der anderen was schenken. Lara Heinzerling brachte uns mit 1:0 in Führung doch Mittelhausen glich nach kurzer Zeit wieder aus und so endete das Spiel hart umkämpft mit 1:1. Dies war Torfrau Heinzerling und der ganzen Truppe zu verdanken die viel durch ihren Kampfgeist wett machten.

Halbfinale

Ruhla : FSG 3:1
Die junge Truppe aus Ruhla brachte unsere Frauen schwer ins schwitzen. Lange stand es 1:1 durch L. Heinzerling. Doch kurz vor Schluss ging uns die Luft aus und die Zuordnung stimmte nicht. Ruhla konnte noch zwei Tore erzielen und stand gegen Walldorf im Finale.

Spiel um Platz3

FSG : Silvester Bad Salzungen 3:0
Silvester unterschätzte unsere Damen und bekam die Quittung dafür. Zweimal Heinzerling und einmal Schäfer konnten für uns Punkten und holten uns den 3 Platz. Dieser Sieg konnte nur durch puren kampfeswillen der geschlossenen Mannschaft erzielt werden weil Silvester uns doch alles abverlangte.

Sieger des Turniers war Walldorf die gegen Ruhla mit 5:1 gewannen.
Dieses Turnier war ein gelungener Auftakt für unsere Frauen in die Halllensaison. Die Stimmung war grandios und alle haben sich für einander ins Zeug gelegt. Hoffe das die folgenden Turniere genauso verlaufen.

Spielerinnen: Caroline Heinzerling, Katharina Bachmann, Jana Höpfner, Andrea Hempel, Ann Kathrin Schäfer, Janina Trautmann, Patricia Bachmann, Sabrina Moog, Lara Heinzerling
Betreuer : Georg Michler

print
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.