B-Juniorinnen: 0:3 in Haydau

Zum Saisonauftakt unterlagen unsere B-Juniorinnen in Haydau mit 0:3 (0:1).

Das Ergebnis täuscht doch etwas über das Spielgeschehen hinweg. Raßdorf dominierte das Spiel über weite Teile, konnte sich aber spielerisch nicht durchsetzen. So sahen die Zuschauer viel Kampf und Leidenschaft. Der Gastgeber ging durch einen Doppelfehler auf unserer rechten Abwehrseite in der 16. Minute mit 1:0 überraschend in Führung. Bis dahin waren beide Teams vorsichtig und abtastend. Nun wollte Raßdorf den schnellen Ausgleich, drückte den Gast in die eigenen Hälfte, kam aber nicht zu guten Chancen. Haydau stand gut in der Defensive und blieb durch schnelle Konter immer gefährlich – hier konnte sich Raßdorfs Cheyenne Kindorf im Tor mit zwei tollen Paraden auszeichnen. So ging es mit 0:1 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit begann Raßdorf stark, erarbeitet sich mehrere Chancen die aber überhastet vergeben wurden. Bei einer Flanke hat Haydau Glück, der Ball streifte die Latte. Mitten in diese Druckphase fällt das 0:2 aus Raßdorfer Sicht. Ein Angriff der MSG kann von SuFF nicht geklärt werden, mehrere Abwehrversuche wurden von Haydau geblockt und aus dem Gewusel im Strafraum prallt ein Ball so glücklich ab, das er sich über Keeper Kindorf ins Netz senkt (60.). Nun haben die jungen Raßdorferinnen noch 20 Minuten, um das Spiel ggf. noch zu drehen und sie versuchen alles. Leider mit viel Hektik und Unruhe. Die Bälle werden geschlagen, durch die Eile mehren sich die Fehler und man hatte heute einfach auch kein Glück. So sorgt ein Abstimmungsfehler zwischen Libera Bachmann und Torfrau zum 0:3 – dem Knock-Out in der 72. Spielminute. Raßdorf weiter voller Elan – die Moral stimmt, aber es fällt kein Tor mehr. Hier war mehr drin. 

So bleibt eine zu hohe 0:3 Niederlage zum Auftakt – Haydau heute einfach die clevere Mannschaft. Kopf hoch – der Einsatz hat gestimmt und an den Feinheiten arbeiten wir weiter.          

SuFF spielte mit: Cheyenne Kindorf (Tor), Emely Bachmann, Romy Braun, Valentina Küntzer, Luca Krech, Ida Wilutzky, Paula Klebe, Helena Barzov, Leni Müller (K) – Sophie Dzinic, Paula Bock, Josephin Seiler, Emma Fiebiger. 

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.