C-Juniorinnen: 0:3 im Pokalfinale

Verfasst am 22. Oktober 2020, von in Mädchenfußball.
C-Juniorinnen
 
Im Pokalfinale unterlagen Raßdorfs C-Mädchen dem starken Gegner aus Unterhaun mit 0:3 (0:0).
In der ersten Hälfte erkämpfte sich das Team von Coach Wolfgang Adam mit großem Einsatz noch ein torloses Unentschieden. Die Angriffe des SV Unterhaun wurden nahezu alle von der fleißigen Abwehrreihe um Libera Anna Hilbig entschärft, die paar Torschüsse waren sichere Beute der gut aufgelegten Raßdorfer Torfrau Ashley Höhn.
In der zweiten Halbzeit wurde SuFF stärker, konnte sich befreien – und bekam prompt durch einen Abwehrschnitzer das zu diesem Zeitpunkt überraschende 0:1. Die Mädels um Kapitän Josephin Seiler gaben nicht auf und kämpften, was die Kräfte hergaben. Der SV Unterhaun ließ Raßdorf kommen und nutzte die Räume zu schnellen Angriffen – so erzielte der Gast noch zwei Tore zum 0:3 Endstand. Die besten Chancen bei Raßdorf hatten Pauline Tann, die knapp verzog, sowie die starke Josephin Seiler.
 
Insgesamt ein verdienter Pokalsieg der Gäste aus Unterhaun, die spielerisch einfach weiter sind. Aber wir haben es ihnen so schwer wie möglich gemacht und die Mädchen können mit ihrer Leistung zufrieden sein!
Glückwunsch an den Titelträger aus Unterhaun!
 
SuFF spielte mit Ashley Höhn im Tor, Anna Hilbig, Romy Braun, Valentina Küntzer, Ida Wilutzky, Sophie Dzinic, Klara Wilutzky, Pauline Tann, Josephin Seiler (K) – Sophie Witzel, Lea Backert, Sophie Kohlhaas, Cheyenne Kindorf.
print
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.