3. Sieg in der Bundesliga

Verfasst am 16. Mai 2022, von in Dart.
Unsere Edarter lagen heute zu Hause gegen die Dark Lords aus Frielendorf 2:4 zurück, konnten aber 5:5 ausgleichen. Dann der Rückstand 7:9, und sogar 7:10. Damit hatten die Gäste das Unentschieden schon sicher und drei Spiele Zeit um den Sieg einzufahren. Aber Raßdorf gab nicht auf und erkämpfte tatsächlich noch das 10:10. Nun entscheidet ein „Penaltyschießen“ über den zweiten Punkt – und die SuFFener zeigten hier die besseren Nerven.
Endstand {11:10}, 2:1 Punkte für den Klassenerhalt.
Das Team: Adrian Bartholomäus, Frank Hirschhäuser(2×180, 13), Marcel Lukas(16), Marlon Bartholomäus, Sandro Herwig(2×180, 16), Silvio Pogode©.
 
Danke an die Fans!!!
 

Raßdorf aktuell „Best of the rest“

print
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.