Sportfest: Eintracht Bodesruh gewinnt Hobbyturnier

Verfasst am 27. Juni 2022, von in Freizeitfußball, Verein.

In einem spannenden Finale kann sich das Team der Eintracht Bodesruh gegen AS Koma im Finale um den Wanderpokal der Gemeinde Wildeck den Sieg des Hobbyturniers der Sport- und Freizeitfreunde holen. Mit 3:2 gelingt ihnen der Coup förmlich in letzter Minute. Auf dem dritten Platz landete die Mannschaft Klabusterbeerenbande mit einem 2:0 Sieg gegen Musches Hütte. Der Drittplatzierte sicherte sich zudem auch mit großem Abstand den Meterpokal.

Sieger: Eintracht Bodesruh

Die Gruppenphase in dem mit 11 Mannschaften gut besuchten Turnier ergab zunächst folgende Platzierungen:

Gruppe A

1 Klabusterbeerenbande 5 13 16 : 4 12
2 Musches Hütte 5 9 12 : 6 6
3 FC Kamelfichte 5 9 12 : 9 3
4 SuFF Darts 5 7 8 : 7 1
5 FC Galaktiko 5 6 5 : 10 -5
6 SuFF Damen 5 0 8 : 24 -16

Gruppe B

1 AS Koma 5 15 13 : 1 12
2 Eintracht Bodesruh 5 12 13 : 2 11
3 TM Hosbachtal 5 9 9 : 3 6
4 Gummibärenbande 5 6 6 : 10 -4
5 Ajax Dauerstramm 5 3 5 : 15 -10
6 spielfrei 5 0 0 : 15 -15

Meterpokal: Klabusterbeerenbande

Am Ende ergaben sich folgende Platzierungen:

1. Eintracht Bodesruh
2. AS Koma
3. Klabusterbeerenbande
4. Musches Hütte
5. TM Hosbachtal
6. FC Kamelfichte
7. Gummibärenbande
8. SuFF Darts
9. FC Galaktiko
10. Ajax Dauerstramm
11. SuFF Damen

Den Holger Spanowski Fairneß-Pokal verdiente sich durch ihre faire Spielweise und sympathisches Auftreten die Mannschaft vom FC Galaktiko.

Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern am Grill, an der Kuchentheke, beim Getränkeausschank sowie an der Kasse. Ebenso vielen Dank an unsere beiden Schiedsrichter Wolfgang und Michael sowie an alle Mannschaften, die teilgenommen haben. Es war insgesamt ein sehr faires Turnier und der Bolzplatz in Raßdorf war seit langer Zeit mal wieder gut gefüllt. Das hat Spaß gemacht!

Am Abend war dann die E-Dart Bundesliga Mannschaft aus Fulda mit einem Reisebus voller Fans noch in der Raßdorfer Mehrzweckhalle zu Gange und konnte somit für einen gelungenen Abschluss beim Sportfest 2022 sorgen. Die Stimmung in der Halle war bombastisch.

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.