Herren sind Meister!

Verfasst am 26. Mai 2019, von in Herrenfußball.

SuFF Raßdorf ist Meister der C-Liga!

Zunächst einmal Respekt und ein großes Dankeschön an die SG Heenes/Kalkobes III, die mit nur 11 Mann trotzdem den Weg nach Richelsdorf angetreten und das Spiel durchgezogen hat.

SuFF Raßdorf wollte sich an diesem Tag nichts nehmen lassen und fing in der zweiten Minute an Tore zu schießen. Danny Schuchardt eröffnet das Spiel mit dem 1:0, David Gliems Schuss eine Minute später ging leider am Tor vorbei. In der 4. Minute machte Frank Zenker das 2:0, das 3:0 in der 12. Minute dann durch Marcel Höhn. Das schönste Tor an diesem Tag machte Baggerfahrer Pascal Rauschning nach einer Viertelstunde: einen Sprint über 70 Meter, bei dem kein Gegner mehr hinterher kam, schloss er mit einem Knaller zum 4:0 ab. Der Ball lief in den eigenen Reihen, die Mannschaft hatte noch nicht genug, setze nach und nach 22 Minuten klingelte es wieder. Yves Kübler schoss das 5:0 und Tobias Meißner, der Verteiler im Mittelfeld, machte in der 26. Minute das 6:0 und krönte damit seine starke Leistung. Kurz nach Beginn der Partie ging der Ball von David Gliem noch vorbei – jetzt machte er es besser und schraubte das Ergebnis auf 7:0. Yves Kübler wusste, dass er in der zweiten Halbzeit in der Abwehr ran musste und so machte er noch das 8:0 in der 31. Minute und das 9:0 in der 44. Minute. Mit einem sicheren 9:0 ging es auch in die Pause.

Im zweiten Durchgang stellte Trainer Wirtz die Mannschaft um. So spielte Danny Schuchardt Libero, Frank Zenker links hinten und Yves Kübler rechts hinten. Kapitän Marcus Hähnchen, Thomas Jäger und Pascal Rauschning gingen in den Sturm. Man musste sich jetzt erst mal wieder finden und so nutzte die SG Heenes/Kalkobes es aus und machte durch Karsten Pfaff das 9:1 in der 58. Minute. Es brauchte seine Zeit bis Marcus Hähnchen sich im Sturm zurecht fand, aber dann gab es einen Doppelschlag und in der 75. Minute machte „Chicken“ das 10:1 und zwei Minuten später das 11:1. Trainer Wirtz hatte Spaß an diesen Tag und stellte Frank Zenker jetzt mal ins Tor. Ganze 10 Minuten kam Zenker ohne Gegentreffer aus. Dann musste der etatmäßige Stürmer in der 88. Minute einen Treffer hinnehmen – wiederum durch Karsten Pfaff mit dem 11:2. Aber einen haben wir noch: Johannes Kanzler machte in der 89. Minute das 12:2. Die Mannschaft und der Verein wünschen unserem „Bundeskanzler“ alles Gute im Norden Deutschlands. Endstand 12:2.

Nach dem Endstand war Ausnahmezustand in Richelsdorf, es gab kein Halten mehr und es war vollbracht, wo am Anfang niemand dran gedacht hätte. SuFF Raßdorf ist Meister der C-Liga. Es wurde ordentlich gefeiert aber die jüngeren, wie Julian, mussten ja leider vor 22 Uhr schon schlafen gehen.

Trainer Wirtz ist zufrieden. Er ging um 23:30 auch nach Hause und ist ganz gespannt zu erfahren wer als letztes gegangen ist.

Er bedankt sich bei der Mannschaft für die geile Serie und dem Verein für das Vertrauen!!!

Die Mannschaft: Sebastian Fieser, Marcus Hähnchen (Kapitän) Pascal Rauschning, Thomas Jäger, Danny Schuchardt, Julian Kurth, Frank Zenker, Marcel Höhn, David Gliem, Yves Kübler.

Einwechslungen: Johannes Kanzler, Lutz Schäfer, Ricardo König.

 

Herren: Einladung zum letzten Saisonspiel

Verfasst am 21. Mai 2019, von in Herrenfußball.

Liebe Sport- und Freizeitfreunde, liebe Spieler und Fans,

am 25.05.2019 um 16:00 Uhr findet das letzte Heimspiel der Herrenmannschaft in dieser Saison statt. Dazu laden wir recht herzlich alle Mitglieder, Spieler, Fans und Freunde ein.

Unser Team hat an diesem Tag die Chance Meister der Kreisliga C zu werden – der Aufstieg ist Ihnen bereits sicher. Daher würden wir uns freuen, euch an diesem Tag auf dem Sportplatz in Richelsdorf begrüßen zu können.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir hoffen auf einen schönen Tag und freuen uns über zahlreiches Erscheinen und eure Unterstützung.

Sportliche Grüße

Der Vorstand

 

Einladung zum Hobbyturnier

Liebe Freizeitfußballfreunde,

die Sport- und Freizeitfreunde Raßdorf e.V. richten auch in diesem Jahr wieder ein Fußballturnier für Hobbymannschaften aus. Hierzu möchten wir Euch gerne einladen.

Das Kleinfeldfußballturnier wird am Samstag, den 6. Juli 2019 auf dem Bolzplatz in Raßdorf stattfinden. Der Turnierbeginn ist für 11:00 Uhr vorgesehen.

WAS: Hobbyturnier für Freizeitmannschaften
WANN: Samstag, 6. Juli 2019 um 11:00 Uhr
WO: Bolzplatz Raßdorf (beim Dorfgemeinschaftshaus)

Um besser planen zu können möchten wir Euch bitten, uns bis zum 28. Juni 2019 eine verbindliche Rückmeldung zukommen zu lassen:

https://www.facebook.com/SuFFRassdorf/

Bitte überweist das Startgeld in Höhe von 25,- € bis zum 28. Juni 2019 auf unser Konto bei der VR-Bank Eisenach-Ronshausen eG, IBAN DE27 8206 4088 0000 4903 26.

Den Spielplan und die Turnierbestimmungen bekommt Ihr rechtzeitig vor dem Turnier zugesendet. Wir würden uns über Eure Teilnahme sehr freuen und wünschen Euch heute schon eine gute Anreise.

Mit sportlichen Grüßen

Vorstand

 

Wanderung am Vatertag

Verfasst am 17. Mai 2019, von in Wandern.

Liebe Wanderfreunde,

in knapp zwei Wochen ist Christi Himmelfahrt und die Sport- und Freizeitfreunde wollen sich mit dem Kegelverein Gut Holz Raßdorf wieder gemeinsam auf die Vatertagswanderung begeben. Wie immer ist auf halber Strecke ein ordentliches Frühstück eingeplant, bevor wir anschließend zum Mittagessen einkehren.
Treffpunkt ist um 9:30 Uhr an der Dorfkirche Raßdorf.

Wir würden uns sehr über eure Teilnahme freuen.

 

Herren: Kantersieg gegen Blankenheim

Verfasst am 13. Mai 2019, von in Herrenfußball.

Schützenfest bei SuFF Raßdorf. 11:0 gegen den TSV Blankenheim.

Nach kurzem Abtasten legte SuFF Raßdorf los und spielte endlich wieder so Fußball wie in der Vorrunde. Nach 9 Minuten machte Yves Kübler das 1:0 für die Hausherren, in der 16. Minute erzielte Neuzugang Johannes Kanzler das 2:0 und nach einer halben Stunde legte Lutz Schäfer nach und traf zum 3:0 aus gut 25 Metern. Die Freizeitfreunde machten ihre Aufgabe gut und ließen den TSV Blankenheim nicht ins Spiel kommen, die Abwehr um Marcus Hähnchen stand sicher. Mit einem sicheren 3:0 ging es dann auch in die verdiente Halbzeitpause.

Im Durchgang zwei legten die Freizeitfreunde gleich richtig los. Gerade mal 2 Minuten waren gespielt da ließ Frank Zenker mit dem 4:0 seine Mannschaft jubeln und in der 49. Minute legte Tobias Meißner auf Danny Schuchardt auf, der aus 18 Metern auf 5:0 erhöhte. Nur acht Minuten später gab es einen Strafstoß, den Marcus Hähnchen ganz sicher zum 6:0 verwandelte. SuFF Raßdorf legte aber weiter munter nach und Yves Kübler machte in der 79. Minute das 7:0 und in der 84. Minute sein drittes Tor zum 8:0. Fünf Minuten vor Schluss spielte Frank Zenker einen super Pass auf Marcel Höhn, der den Ball anschließend zum 9:0 im Netz versenkte. Auch Frank Zenker hatte noch nicht genug und machte in der 86. Minute mit seinem Doppelpack das 10:0. Das war aber in diesem Spiel nicht der Schlusspunkt, denn auch Kapitän Marcus Hähnchen machte in der 88. Minute mit seinem Doppelpack das 11:0 zum Sieg perfekt.

Schiedsrichter Benjamin Schmoll, der sein erstes Seniorenspiel gepfiffen hatte, machte seine Aufgabe super und hatte das Spiel zu jedem Zeitpunkt im Griff.

Trainer Wirtz ist mit der Leistung mehr als zufrieden – es wurde wieder der Fußball gespielt, den er sehen wollte und die Zuschauer sahen eine starke Mannschaftsleistung.

Die Mannschaft: Sebastian Fieser, Marcus Hähnchen ( Kapitän ), Pascal Rauschning, Thomas Jäger, Julian Kurth, Danny Schuchardt, Frank Zenker, Lutz Schäfer, Tobias Meißner, Johannes Kanzler, Yves Kübler.

Einwechslung : Teodor Tchipev, Marcel Höhn.

Ohne Einsatz:  Alexander Hollenbach, Jan Möller.

 

Herren machen Aufstieg perfekt

Verfasst am 7. Mai 2019, von in Herrenfußball.

Raßdorf macht durch den 2:0 Sieg gegen VFB Heringen den Aufstieg perfekt.

In einem sehr schlechten C-Liga Spiel behält der Spitzenreiter das Oberwasser. Es wurde fast nur mit langen Bällen gespielt, es kam kein richtiger Spielfluss zusammen und man hatte in der 22. Minute Glück, dass Felix Bauer zur Stelle war und das 1:0 für den VFB verhinderte. Es fehlte an Abschlüssen und ein Kombinationsspiel fand bei SuFF Raßdorf nicht statt. Mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern von Frank Zenker gingen die Freizeitfreunde dann allerdings mit 1:0 in Führung – was auch der Halbzeitstand war.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild wie von Halbzeit eins. SuFF Raßdorf wollte den Ball ins Tor tragen. Aufgrund zu vieler Abspielfehler machte sich Unzufriedenheit unter den Spielern breit. Abschlüsse waren Mangelware oder gingen ganz knapp am Tor vorbei. Pascal Rauschning machte in der 76. Minute alles besser mit seinem Schuss zum 2:0 aus 16 Metern. Mehr sollte an diesem Sonntag nicht passieren.

Nächster Gegner ist der TSV Blankenheim zu Hause am Sonntag, den 12.05.2019 um 15 Uhr.

Die Mannschaft: Felix Bauer, Marcus Hähnchen ( Kapitän ), Lutz Schäfer, Pascal Rauschning, Danny Schuchardt, Julian Kurth, Frank Zenker, Marcel Höhn, Tobias Meißner, Yves Kübler, Benjamin Zöltsch.

Einwechslung: Teodor Tchipev, David Gliem, Johannes Kanzler.

Ohne Einsatz: Joshua Schubert.

 

Herren gewinnen Spitzenspiel

Verfasst am 29. April 2019, von in Herrenfußball.

3:1 gewinnt SuFF Raßdorf das Spitzenspiel und meldet sich zurück im Meisterkampf.

 

Gleich zu Beginn setzte SuFF Raßdorf die SG Nent./Weiß./Solz unter Druck. Yves Kübler hatte in der 7. Minute Pech, dass sein Schuss nicht den Weg ins Tor fand, aber in der 14. Minute dann endlich die Erlösung für die Freizeitfreunde. Marcel Höhn setzte sich über links schön durch und brachte so seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Danach war es ein offenes Spiel, bei dem es noch Chancen auf beiden Seiten gab, aber Torwart Sebastian Fieser in der ersten Halbzeit nicht zu überwinden war und seine Mannschaft mit seinen Paraden im Spiel hielt. Mit dem 1:0 im Rücken ging es dann in die Halbzeit.

 

Im zweiten Durchgang kam die SG Nentershausen besser ins Spiel. So mussten die Freizeitfreunde in der 53. Minute das 1:1 hinnehmen. SuFF Raßdorf konnte sich bei Sebastian Fieser bedanken, dass sie nicht noch das 2:1 kassierten. In der 73. Minute ein schöner Spielzug von Yves Kübler auf Frank Zenker der sich nicht zwei Mal bitten lies und eiskalt zum 2:1 verwandelte. Aber dadurch kam auch keine richtige Ruhe in das Spiel – die SG spielte weiter fleißig mit, hatte aber keine klaren Torchancen mehr. Kurz vor Schluss kam ein sehr langer Einwurf von Marcus Hähnchen auf Frank Zenker, der alleine vor dem Torwart auftauchte und den Ball ins kurze Eck zum 3:1 versenkte. Danach war das Spiel gelaufen und SuFF Raßdorf nimmt wieder Fahrt auf im Kampf um die Meisterschaft.

Schiedsrichter Peter Günther hatte das Spiel zu jedem Zeitpunkt im Griff.

Nach dem Schlusspfiff lagen sich Spieler und Trainer in den Armen. Es war ein hartumkämpftes Spiel und die 3 Punkte im Kampf um die Meisterschaft waren sehr, sehr wichtig.

Nennenswert war an diesem Tag unsere neuformierte Abwehr um Marcus Hähnchen. Mit Jan Möller und Jan Sust hatte man zwei sehr starke Abwehrspieler. Sie ersetzten Pascal Rauschning (arbeitsbedingt) und Ricardo König (verletzungsbedingt) zu 100% .

 

Nächste Woche Sonntag geht es zum letzten Auswärtsspiel zum VFB Heringen. Anstoß ist um 13:15 Uhr. Fans sind herzlich Willkommen um die Mannschaft zu unterstützen.

 

Die Mannschaft.: Sebastian Fieser (Tor) Marcus Hähnchen ( Kapitän) Jan Möller, Jan Sust, David Gliem, Julian Kurth, Frank Zenker, Marcel Höhn, Danny Schuchardt, Tobias Meißner, Yves Kübler.

Einwechslung: Johannes Kanzler, Peter Kittel, Lutz Schäfer

 

Ohne Einsatz : Felix Bauer, Teodor Tchipev

 

Herren machen es spannend

Verfasst am 22. April 2019, von in Herrenfußball.

Der Vorsprung der Herren in der Kreisliga C schmilzt auf 2 Punkte. Auch gegen die SG Cornberg/Rockensüß II kann kein Punkt in Richelsdorf behalten werden. Mit 2:0 verliert man am Ende verdient, da man eigene Chancen nicht nutzen konnte und in der Verteidigung zweimal unachtsam war.

Raßdorf startet ersatzgeschwächt in die Partie. König und Kübler fallen aufgrund von Verletzungen aus. Zunächst hat man allerdings noch alles im Griff, nur kann der nötigte Druck nicht aufgebaut werden. So plätschert das Spiel vor sich hin, bis der Torwart der Gäste den Ball lang schlägt und der gegnerische Stürmer im Laufduell gegen die Raßdorfer Verteidigung die Oberhand behält. Der heraus eilende Torwart Fieser der Platzherren ist chancenlos, als Cornbergs Stürmer den Ball an ihm vorbeilegt. Mit 1:0 geht es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang haben die  Raßdorfer durch Tchipev und Schuchardt die besten Chancen, können diese aber nicht nutzen. Ganz anders sieht es bei der SG aus: Ein guter Angriff genügt, als der Spielmacher drei Freizeitfreunde stehen lässt und im langen Eck abschließen kann. So steht es am Ende 2:0 für die Gäste und Raßdorf hat einen Großteil des Vorsprungs bereits verspielt.

Jetzt heißt es in den letzten vier Spielen der Serie nocheinmal alles in die Waagschale zu werfen, um am Ende nicht mit leeren Händen da zu stehen. Mit der richtigen Einstellung sollte das aber kein Problem sein.

Die Mannschaft: Fieser, Rauschning, Jäger, Hähnchen, Kittel, Tchipev, D. Schuchardt, Zenker, Meißner, Kurth, D. Gliem.

Eingewechselt: Möller, Hollenbach.

 

Frohe Ostern

Verfasst am 21. April 2019, von in Verein.

Die Sport- und Freizeitfreunde wünschen allen Mitgliedern und Freunden samt Familien ein paar schöne Ostertage 🙂

 

Rauschning Fußballer des Jahres

Verfasst am 15. April 2019, von in Herrenfußball.

Wie bereits im Artikel zur JHV 2018 mitgeteilt, wurde Pascal Rauschning zum Fußballer des Jahres 2018 gewählt. Wir gratulieren Pascal dazu vom Vorstand recht herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg mit seiner Mannschaft!

2018_Fußballer_des_Jahres Pascal Rauschning mit Abteilungsleiter Uwe Schäfer