Fußballerin des Jahres 2020

Verfasst am 14. Februar 2021, von in Frauenfußball, Verein.

Unser Verein zeichnet jedes Jahr verdiente Sportsmänner und -Frauen für ihr Engagement aus. Diese Geehrten werden üblicherweise mit einem Preis auf der Jahreshauptversammlung überrascht.
Dieses Jahr wollen wir sie Euch hier nacheinander vorstellen.

#2 FUßBALLERIN DES JAHRES

Der Verein hat sich in diesem Jahr für Ann-Kathrin „Änne“ Schäfer entschieden. Änne zeigt sich wieder von ihrer besten Seite – auf und neben dem Platz. Mit dem notwendigen Trainingsfleiß geht sie voran und hat sich zu einer wichtigen Führungsspielerin gemausert. Mit ihrer speziellen Art ist sie bei ihren Mitspielerinnen äusserst beliebt und lebt die Vereinsphilosophie „Sport, Freizeit, Freunde“ 100prozentig aus – wir sind froh, das Änne auch noch so vielen Jahren immer noch mit Herz und Blut zu ihrem Verein steht. 
 
„Seit 15 Jahren ist Änne für uns Raßdorf aktiv. Sie hat sämtliche Jugendteams durchlaufen und sich in den vergangenen 10 Jahren als Stammspielerin bei den Frauen mit durchweg guten Leistungen einen Namen gemacht. Sie verkörpert unseren Verein wie kaum eine andere (Sie ist quasi das weibliche SuFF)! Ihre ganzen Erfolge aufzuzählen würde den Rahmen sprengen…
Hier die „Meilensteine“: Änne wurde von ihren Mannschaftskameradinnen zur Spielerin der Serie 2016/2017 gewählt, war unzählige Male Rekordspielerin, natürlich Kapitänin ihrer Elf, Torjägerin 2016 und an allen (!) Erfolgen der Frauenfußballmannschaft massgeblich beteiligt!
Änne bestritt bisher 706 Spiele für Raßdorf, davon 271 Pflichtspiele, und erzielte insgesamt 240 Tore.“
 

 
Liebe Änne, herzlichen Glückwunsch zum Titel „Fußballerin des Jahres“ – weiterhin eine verletzungsfeie Zeit, sowie viel Freude und Erfolg mit Deinem Team. Wir haben noch viel vor!
 
Die Titelträger seit 2020
2000 Michaela Imbusch
2001 Christina Ziehn
2002 Miriam Daue
2003 Manuela Führer
2004 Dajana Kallenbach
2005 Susann Heidel
2006 Roksana Purcelewska
2007 Carola Möller
2008 Miriam Daue
2009 Katharina Huseljic
2010 Caroline Heinzerling
2011 Jana Höpfner
2012 Lena von Trott zu Solz
2013 Natalie Schmidt
2014 Kerstin Müller
2015 Cindy Hotzel
2016 Lea Westermann
2017 Lara Heinzerling
2018 Andrea Hempel
2019 Katharina Bachmann
2020 Ann-Kathrin Schäfer
 

Fußball: Unsere beiden Teams des Jahrzehntes 2010-2019

„Elf des Jahrzehntes“ 2010-2019
 
Damit stehen die beiden „Elf des Jahrzehntes“ unseres Vereines fest!
Die offizielle Ehrung wird natürlich nachgeholt – vermutlich im Rahmen eines „Traditionsspiel“, wann auch immer das sein wird…!
Gewählt hatten knapp 100 Spieler sowie Trainer und Betreuer beider Teams.
Wir gratulieren den „22“ und danken für ihre Leistungen – auch stellvertretend für alle anderen Spieler, welche in den letzten 10 Jahren das SuFF-oder FSG-Trikot getragen haben – und sehen diese Wahl auch als Ansporn für alle jetzigen und zukünftigen Spieler 🙂
 
Hier sind sie nochmal!
Eure „Elf des Jahrzehntes 2010-2019“
 
Frauen
Anika Müller (Tor) – Natalie Schmidt, Sabrina Tann, Valentina Schmidt, Sabine Schäfer – Kerstin Müller, Ann-Kathrin Schäfer, Jana Höpfner, Lena von Trott zu Solz – Lara Heinzerling, Lisa Rabe.
Herren
Ralf Höhn (Tor) – Marcus Hähnchen, Sascha Reiter, Jan Möller, Ricardo König – Florian Adam, Jörg Feiler, Thomas Jäger, Joachim Schad – Tobias Brill, Frank Zenker.
 

Fußball: Die Nummer 11 der Frauen 2010-2019

Verfasst am 26. Januar 2021, von in Frauenfußball.
+++ Elf des Jahrzehntes 2010-2019 +++
 
Frauen
Die Nummer 11
 
Lisa Rabe *1991
 
Auch bei den Frauen gab es ein Überraschung! Mit Lisa Rabe wurde eine Stürmerin in die Elf des Jahrzehntes gewählt, die eigentlich nur eine komplette Serie für uns spielte. Nach dem Gruppenliga-Aufstieg wollte man sich im Sturm noch verstärken und konnte Lisa Rabe nach Raßdorf holen. Diese konnte gleich überzeugen und wurde zum Publikumsliebling – auch die HNA schien begeistert, die meisten Zeitungsbilder waren von ihr 😉 Ihre tolle Serie wurde leider durch eine schwere Knieverletzung gestoppt, wie auch ihre weitere Karriere. Die Verbindung zum Verein blieb aber bestehen und so spielt sie heute hin und wieder in der Traditionself.
„Lisbeth“ hat bisher 35 Spiele für Raßdorf bestritten, davon 19 Ligaspiele, und erzielte dabei 11 Tore!
Herzlichen Glückwunsch, Lisa!
 

Fußball: Die Nummer 10 der Frauen 2010-2019

Verfasst am 24. Januar 2021, von in Frauenfußball.
+++ Elf des Jahrzehntes 2010-2019 +++
 
Frauen
Die Nummer 10
 
Lara Heinzerling *1993
 
Seit 15 Jahren ist Lara in unserem Verein und hat bereits bei den C-Juniorinnen begonnen. Seit 2006 ragt Sie durch ihr außergewöhnliches Können heraus, ist absolute Leistungsträgerin und Vorbild vieler Jugendspielerinnen. Aber auch Abseits des Platzes setzt Lara sich immer für Ihren Verein ein, daher trägt Sie auch wieder die Kapitänsbinde. Sie ist unzählige Male Torjägerin des Jahres und wurde von ihren Mitspielerinnen zur Spielerin der Serien 11/12, 12/13 und 14/15 gewählt. Der Verein wählte sie 2013 zur Sportlein des Jahres, die höchste Vereinsauszeichnung!
Lara stand bisher in 363 Spielen (davon 164 Pflichtspiele) für Raßdorf auf dem Platz und erzielte dabei unglaubliche 437 Tore. Diese Trefferquote ist in knapp 30 Jahren SuFF Raßdorf einmalig.
Nun wurde Lara von ihren Mitspielerinnen und Trainer/Betreuern in die Elf des Jahrzehntes 2010-2019 gewählt.
 
Herzlichen Glückwunsch, Lara 🙂
 

Fußball: Die Nummer 9 der Frauen 2010-2019

Verfasst am 22. Januar 2021, von in Frauenfußball.
+++ Elf des Jahrzehntes 2010-2019 +++
 
Frauen
Die Nummer 9
 
Lena von Trott zu Solz *1994
 
Seit 2004 ist Lena für Raßdorf am Ball, nur unterbrochen von einem kurzen Jahr während ihres Studiums. Seit den C-Juniorinnen trägt Lena das rote Trikot, gehört im Mittelfeld zu den Raßdorfer Strategen und war an sämtlichen Erfolgen der Raßdorfer Damen massgeblich beteiligt. Ihre ruhige, besonnene Art hat sie zu einer beliebten Mitspielerin werden lassen. Der Verein ehrte sie als Fußballerin des Jahres 2012 und sie steht kurz vor der „Ehren Torjäger Kanone“ – den Lena traf bisher in 378 Spielen (davon 201 Pflichtspiele) insgesamt 94 mal in das gegnerische Gehäuse.
Nun wurde Lena von ihren Mitspielerinnen und Trainer/Betreuern in die Elf des Jahrzehntes 2010-2019 gewählt.
 
Herzlichen Glückwunsch, Lena 🙂
 

Fußball: Die Nummer 8 der Frauen 2010-2019

Verfasst am 19. Januar 2021, von in Frauenfußball.
+++ Elf des Jahrzehntes 2010-2019 +++
 
Frauen
Die Nummer 8
 
Jana Höpfner *1994
 
Jana begann im Jahre 2006 ihre fußballerische Laufbahn bei den C-Juniorinnen und durchlebte alle Höhen und Tiefen – spielte als „Küken“ sogar mit den Frauen zeitweise im Kreis Gotha. Sie gehört zu den zuverlässigsten und treuesten Spielerinnen in der SuFF-Geschichte, wurde u.a. von ihre Mitspielerinnen 2009/2010 zur Spielerin der Serie gewählt. Weiterhin ist Jana mehrfache Rekordspielerin, 27fache Kapitänin, Fußballerin des Jahres 2011 und ist derzeit aus der ersten Elf nicht wegzudenken.
Jana bestritt bisher 496 Spiele für Raßdorf, davon 251 Pflichtspiele, und erzielte insgesamt 16 Tore.
Nun wurde Jana von ihren Mitspielerinnen und Trainer/Betreuern in die Elf des Jahrzehntes 2010-2019 gewählt.
 
Herzlichen Glückwunsch, Höppi!
 

Fußball: Die Nummer 7 der Frauen 2010-2019

Verfasst am 17. Januar 2021, von in Frauenfußball.
+++ Elf des Jahrzehntes 2010-2019 +++
 
Frauen
Die Nummer 7
 
Ann-Kathrin Schäfer *1996
 
Seit 2006 ist Ann-Kathrin für SuFF Raßdorf aktiv. Sie hat sämtliche Jugendteams durchlaufen und sich in den vergangenen 10 Jahren als Stammspielerin mit durchweg guten Leistungen einen Namen gemacht. Sie verkörpert unseren Verein wie kaum eine andere (Sie ist quasi das weibliche SuFF)! Ihre ganzen Erfolge aufzuzählen würde den Rahmen sprengen…
Änne wurde von ihren Mannschaftskameradinnen zur Spielerin der Serie 2016/2017 gewählt, war unzählige Male Rekordspielerin, natürlich Kapitänin ihrer Elf, Torjägerin 2016 und an allen (!) Erfolgen der Frauenfußballmannschaft massgeblich beteiligt!
Änne bestritt bisher 706 Spiele für Raßdorf, davon 271 Pflichtspiele, und erzielte insgesamt 240 Tore.
 
Herzlichen Glückwunsch, Änne!
 

Fußball: Die Nummer 6 der Frauen 2010-2019

Verfasst am 14. Januar 2021, von in Frauenfußball.
+++ Elf des Jahrzehntes 2010-2019 +++
 
Frauen
Die Nummer 6
 
Kerstin Müller *1982
 
Kerstin kam nach einigen Stationen 2010 nach Raßdorf – seit diesem Tag ist sie, unterbrochen durch ihre Babypause, für Raßdorf am Ball. Nach ihrem Karriere-Ende 2017 kam sie dann doch wieder zurück und unterstützt nun ihr Team beim Neuaufbau – mit gewohnt guten Leistungen.
Bisher spielte Kerstin 158mal für Raßdorf, davon 110 Pflichtspiele mit insgesamt 47 Toren.
Sie führte ihre Mannschaft 24mal als Kapitänin aufs Feld und wurde von ihren Mitspielerinnen zur Spielerin der Serie 2010/2011 gewählt. Der Verein zeichnete sie 2014 als „Fußballerin des Jahres“ aus.
Und wenn Corona bald verschwunden ist, sehen wir sicher nochmal Mutter und Tochter gemeinsam in einem Pflichtspiel für die heutige FSG auf dem Platz 😉
 
Herzlichen Glückwunsch, Kerstin!
 

Fußball: Die Nummer 5 der Frauen 2010-2019

Verfasst am 12. Januar 2021, von in Frauenfußball.
+++ Elf des Jahrzehntes 2010-2019 +++
 
Frauen
Die Nummer 5
 
Valentina Schmidt *1989
Valentina spielt seit 2004 für die Freizeitfreunde, hat somit alle Höhen und Tiefen komplett erlebt. Neben dem Aufstieg und Einsätzen in der Gruppenliga, war sie auch beim „Abenteuer“ Thüringen dabei. Auch wenn es in der Vergangenheit etwas „ruhiger“ geworden ist, steht sie im Notfall immer wieder gerne für ihren Verein auf dem Platz. Dafür gibt es vielleicht bald die nächste Schmidt-Generation im roten SuFF-Trikot 🙂
Bisher spielte Valla 302mal für Raßdorf, davon 134 Pflichtspiele mit insgesamt 8 Toren.
Weiterhin führte Sie ihre Mannschaft einmal als Kapitänin aufs Feld und wurde von ihren Mitspielerinnen bereits in die Elf des Jahrzehntes 2000-2009 gewählt…
 
Hut ab und herzlichen Glückwunsch, Valla!
 

Fußball: Die Nummer 4 der Frauen 2010-2019

Verfasst am 10. Januar 2021, von in Frauenfußball.
+++ Elf des Jahrzehntes 2010-2019 +++
 
Frauen
Die Nummer 4
 
Sabine Schäfer *1990
 
Sabine kam 2011 vom VfB Heringen und spielte sich mit ihrer „besonderen“ Art schnell in das Herz der Mitspielerinnen, Betreuer und Fans. Kämpferisch macht ihr so schnell keiner was vor, so hat sie sich mit Trainingsfleiß auch zeitweise einen Platz in der Gruppenliga-Elf erarbeitet. Nach ihrer beruflichen Umorientierung kann sie auf Grund der Entfernung nur noch sporadisch mitwirken – leider.
Bisher spielte sie 172mal für Raßdorf, davon 101 Pflichtspiele mit insgesamt 4 Toren.
Weiterhin führte Sie ihre Mannschaft viermal als Kapitänin aufs Feld.
 
Herzlichen Glückwunsch, Sabine!