Chronik

Maiwanderung 1997 Strecke circa 18 km. Von Raßdorf über Obersuhl, Dankmarshausen, Berka, Dankmarshausen nach Großensee. Teilnehmer: 27 Personen.

 

Die erste Wanderung der Sportsfreunde aus Raßdorf fand bereits kurz nach der Vereinsgründung am 02.01.1993 als NEUJAHRSWANDERUNG nach Machtlos statt. Schon damals zeichnete sich ab, dass für solche Veranstaltungen großes Interesse besteht. Teilweise konnten wir Wanderungen mit bis zu 40 Teilnehmern durchführen. Bereits am 26.03.1994 war im Anschluss an eine Wanderung die Gründung der eigenständigen Abteilung geplant, musste aber auf Grund mangelnder Teilnahme – ausgerechnet zu dieser Wanderung bei eisiger Kälte waren nur 5 Wanderer erschienen – wieder aufgegeben werden. So wurden die Strecken weiterhin vom Gesamtvorstand geplant und organisiert. In den ersten Jahren war der Jugendclub KTC Raßdorf 90 ein gern gesehener Gast auf unseren Wanderungen.

 

Um die Arbeit der Streckenplanung in geeignete Hände zu legen und weiterhin interessante Wanderstrecken bis zu einer Länge von ca. 20 Kilometern anbieten zu können, entschloss man sich im Rahmen einer Jahreshauptversammlung das Thema einer eigenständigen Wanderabteilung noch einmal anzusprechen. Das Ergebnis ist bekannt: Auf der Jahreshauptversammlung am 01.12.1995 wurde schließlich die Wander-Abteilung gegründet. Seit diesem Tag stand der Abteilung Erwin Ruch vor, seine Vertreter waren Manfred Seelig sowie Thomas Tann. Traditionell angeboten werden jedes Jahr die Neujahrswanderung (Januar), die 1. Maiwanderung sowie die Winter- bzw. Abschlusswanderung (Oktober). Neu dazugekommen ist 1999 die Vatertagswanderung, die zusammen mit dem Kegelcub GH Raßdorf im Wechsel der Streckenplanung durchgeführt wird. Zeitweise stand noch eine Wanderung zum Tag der deutschen Einheit im Programm, die aber auf Grund der vielfältigen Vereinsaktivitäten wieder eingestellt wurde.

 

Einige Wander-Fanatiker haben sich dann 1998 zu einer IVV-Gruppe zusammen gefunden. Diese Gruppe zog in den ersten Jahren mit Wanderhut und Wanderfahne von IVV-Wanderung zu IVV-Wanderung. Jede Strecke beträgt 10 km und so werden nach Teilnahmen Auszeichnungen des Internationalen Volkswanderverbandes erwandert. Mittlerweile ist diese IVV-Gruppe auf 13 Personen angewachsen und es werden jährlich an bis zu 8 IVV-Wanderungen teilgenommen. Ortsgruppenleiter der Freizeitfreunde ist Manfred Seelig.

 

Seit dem 17.02.2007 wurde die Wander- und Saunaabteilung zur Freizeitabteilung zusammengeschlossen. Dieser gehört auch die Tanzgruppe „Suffener Jungens“ an. Wanderwart Erwin Ruch, der seit 1995 bis 2007 die Wanderabteilung führte, wurde in Anerkennung seiner Leistungen für den Verein mit der bronzenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Die Wandergruppe wird sei dem von Hans-Günter Roos geführt und erfreut sich wieder wachsendem Interesse. Die Wanderungen werden nun häufiger auch mit Bus- und Bahnfahrten verbunden, so dass man auch ganz neue „Gebiete“ erwandern kann.

 

  • Facebook
  • Twitter