Home Fußball Historie 1986-1990 Kinderfußball in Raßdorf

1986-1990 Kinderfußball in Raßdorf

So 85-86 begannen die Raßdorfer Kinder vermehrt Fußball untereinander zu spielen. Nahezu in jeder freien Minute wurde miteinander gebolzt, keine Wiese war vor den Raßdorfer Jungen und auch Mädchen sicher. Man besorgte sich weisse T-Shirts um einheitlich aufzutreten. Man nannte sich „FC Raßdorf 04“ in Anlehnung an den „FC Schalke o4“.

Angetrieben insbesondere durch Ingo Vernau wollte man nun auch gegen andere Kinder Spiele bestreiten. Startschuss war der 03.09.1986 als Michael Tann und Ingo Vernau als Raßdorfer Vetreter sich mit Michael Kaufmann und Oliver Bachmann als Vertreter der Eintracht aus Obersuhl in Obersuhl zu einem Freundschaftsspiel trafen. Auf der Hinfahrt mit Fahrrädern hatten die Raßdorfer Kinder doch etwas „Schiss“ vor den Obersuhlern, doch am Ende gewann man deutlich mit 16:1 (10:0). Die Tore erzielten Ingo Vernau mit 9 Treffern, sowie Markus Breuer mit 7 Treffern. Im Tor stand damals Michael Tann. Nun wurde regelmässig trainiert. Dadurch animiert gingen einige Kinder auch beim TSV Edelweiß Bosserode auf Torejagd, aber auch in Raßdorf blieb der Ball nicht ruhen. Eine Art Vereins-Kasse wurde angeschafft und sämtliche Kinder spendeten wöchentlich 10 Pfennig. Nach einer gewissen Zeit wuchs der Kassenbestand dermassen an, dass ein erster eigener Trikotsatz angeschafft werden konnte. Zu dieser Zeit hatte Michael Tann das Geschehen als 14jähriger übernommen, sämtliche Belege und Rechnungen sind noch heute vorhanden.

Überliefert ist folgende Geschichte. Als die Kinder von sämtlichen Wiesen „vertrieben“ worden, bolzte man schließlich auf der Hauptstrasse. Nach einer Volleyabnahme von Meinolf Kallenbach traf er unglücklich eine ältere Frau am Hinterkopf, welche sich beim Ortsvorsteher beschwerte. So bekam Raßdorf schließlich den langersehnten „Bolzplatz“. Nach dessen Fertigstellung 1988 konnten nun fleissig Freundschaftsspiele bestritten werden. Freundlicherweise fanden sich immer wieder Erwachsene, welche den Kindern bereitwillig Hilfestellung gaben. Hier sei insbesondere Armin Kallenbach erwähnt. Fleissig wurde einmal die Woche trainiert und 1989 wurde dann für die ganz Kleinen eine „zweite“ Mannschaft gestellt.

Insgesamt bestritten die Kinder 10 Spiele:

  • 03.09.1986 SV Obersuhl – FC Raßdorf 1:16
  • 14.04.1988 TSV Bosserode – FC Raßdorf 7:10
  • 29.04.1988 TSV Bosserode – FC Raßdorf 8:8
  • 04.05.1989 FC Raßdorf – ESV Hönebach 3:3
  • 04.05.1989 FC Raßdorf II – ESV Hönebach 2:6
  • 31.08.1989 TSV Bosserode – FC Raßdorf II 13:6
  • 16.09.1989 FC Raßdorf – SG Wildeck 12:0
  • 16.09.1989 FC Raßdorf II – SG Wildeck 1:10
  • 21.03.1990 AC Bosserode – FC Raßdorf II 7:3
  • ??.04.1990 FC Raßdorf II – AC Bosserode 2:4

Eingesetzt wurden Michael Adam, Ronny Reitze, Michael Ludolph, Björn Reitze, Christian Möller, Lars Neidenberger, Marko Ludolph, Jan Möller, Astrid Eckhardt, Sabine Vernau, Tobias Zindel, Marco Gandt, Markus Breuer, Michael Tann, Markus Möller, Marco Brell, Ingo Vernau, Marco Kallenbach, Stefan Paslat, Meinolf Kallenbach, Andreas Schäfer – mittrainiert haben aber noch viel mehr: Manuel Lehmann, Christian Stephan, Sven Meissner, Philipp von trott zu Solz, Karina Kallenbach, Sascha Fichtel, Martina Eckhardt, Bianca Breuer, Simone Bartholomäus, Barbara Stephan, Sabrina Kallenbach.

Als dann am 04.02.1990 die Jugendlichen den Jugendclub „KTC Raßdorf `90“ gründeten, endete die „Fußballgeschichte“ nicht. Nunmehr wurden die Spiele unter dem Namen des Jugendclubs bestritten – dies kann man durchaus als Anfänge der Sport- und Freizeitfreunde Raßdorf bezeichnen. Denn es gab auch einen Sportwart im Jugendclub, dieses Amt führte Michael Tann aus. Erst nachdem auch vermehrt „ältere“ Raßdorfer Mitbürger am Fußballsport teilnahmen, musste ein neuer Verein her. So kam es am 08.02.1992 zur Gründung der „Sport- und Freizeitfreunde KTC Raßdorf“. Auch hier erinnert die Buchstabenkombination „KTC“ an die Nähe zum Jugendclub.

Sämtliche Spiele der im direkten Zusammenhang stehenden Vorgeschichte wurden der offiziellen Spieler- und Spielestatistik nach Vorstandsbeschluss vom 21.07.2010 hinzugerechnet. 

Raßdorf gegen die Baunataler Werkstätten am 25.07.1990

Lars Neidenberger, Ingo Vernau, Stefan Paslat, Marco Gandt, Kai Spörer, Ronny Erbe, Marcel Spörer, Enrico Löhr (Ohne Einsatz), Markus Breuer. Vorne: Marco Kallenbach, Jochen Bebendorf, Manuel Schmidt, Meinolf Kallenbach, Michael Tann, Björn Reitze.

Das Spiel endete mit 3:2 für Raßdorf, die Tore erzielten Marco Gandt (2 Treffer) und Ingo Vernau (1 Tor)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Facebook
  • Twitter