Herren: Unentschieden im ersten Vorbereitungsspiel

Verfasst am 9. August 2020, von in Herrenfußball.

Im ersten Spiel nach der Corona-Zwangspause spielten die Herren gegen die Nachbarn vom ESV Hönebach II. Am Ende trennte man sich leistungsgerecht mit einem 3:3 Unentschieden, bei dem Kübler zwei Raßdorfer Treffer erzielen konnte.

In der Anfangsphase spielen die Freizeitfreunde gut mit, werden dann aber etwas schwächer und fangen sich den Rückstand zum 0:1 durch einen Kopfballtreffer nach einer Ecke ein. Anschließend muss man sich bei Schlussmann Killmer und Libero Woye bedanken, die mehrere Male gefährliche Situationen vorm Raßdorfer Tor entschärfen konnten. In dieser Hönebacher Drangphase ist es dann überraschenderweise aber Raßdorf, die das nächste Tor erzielen können. Zenker setzt im 16er nach und bringt den Ball scharf rein, der vom gegnerischen Abwehrspieler dann ins eigene Tor buchsiert wird. Danach finden die Platzherren wieder besser ins Spiel und Kübler kann nur wenige Minuten später die 2:1 Führung erzielen. So geht es dann auch in die Pause.

Im zweiten Durchgang bekommen die Zuschauer erneut drei Treffer geboten. Hönebach kann nach einem misslungenen Abwehrversuch ausgleichen, Kübler spitzelt den Ball zur erneuten Führung ins Tor von Meister, der dabei keine gute Figur macht. Am Ende gleicht erneut der ESV aus und das 3:3 ist zugleich der Endstand.

Die Mannschaft: Killmer, Sülzner, Negrut, Kurth, Hähnchen, Dogan, Zenker, Woye, Kübler, Lorenz, König, Kittel, Höhn, Kanzler, Hähnel.

 

Lilli Ludolph ist da

Verfasst am 3. August 2020, von in Allgemein.

Am heutigen Montag Morgen um 09:38 Uhr erblickte die kleine Lilli Ludolph das Licht der Welt. Sie wog 4.350 g bei einer Körpergröße von 51 cm. Wir gratulieren Nicole, Marko und allen Angehörigen recht herzlich und wünschen alles Gute.

 

Glückwünsche zur Geburt

Verfasst am 2. August 2020, von in Allgemein.

Am 30. Juli erblickte der kleine Finn Schäfer das Licht der Welt. Er war bei seiner Geburt 3.580 gr. schwer und 52 cm groß. Wir gratulieren Jessica und Alexander zur Geburt Ihres Sohnes und wünschen allen Familienmitgliedern eine schöne Kennenlernzeit.

 

Dart: Saisonstart

Verfasst am 2. August 2020, von in Dart.

Seit dem 09.07.2020 heißt es wieder:
Donnerstag 18:45 Training in Raßdorf – nach 17 Wochen Pause..

Erste Termine:

  • 21.08. Raßdorf NHDL-Pokal 1/4Finale 19Uhr
  • 30.08. Frankfurt HDV-Pokal Finale 10Uhr
  • 12.09. Raßdorf DSAB B-Liga und Regionalliga 17 bzw. 20Uhr

Unsere Mannschaftsmeldungen:

  • NHDL Steeldart Liga
    Bezirksliga (höchste Liga), Ziel: ambitioniert
    A-Liga, Ziel: Geselligkeit
  • NHDL Steeldart NordhessenPokal
    Ziel: ambitioniert.
  • HDV Steeldart HessenPokal
    Ziel: ambitioniert
  • DSAB Edart Liga
    Regionalliga (zweithöchste Liga), Ziel: ambitioniert
    B-Liga, Ziel: Geselligkeit
 

Kreisoberliga Fulda/Nord der Frauen

Verfasst am 23. Juli 2020, von in Frauenfußball.
Unsere Damen treten in der kommenden Saison in der Kreisoberliga mit einer 11er- und einer 9er-Mannschaft an und messen sich dort mit dem ESV Hönebach, dem VfL Philippsthal, dem TSV Kirchheim, dem SV Konnefeld, dem TSV Netra und der SG Pfaffenbachtal.
 
Hierzu folgender Bericht von Thomas Becker in der HNA:
 
Michler: „Wir sind noch nicht so weit“
 
Fußballerinnen der FSG Raßdorf/Bosserode verzichten auf den Aufstieg

Gruppenbild des Vizemeisters: Die Kreisoberliga-Fußballerinnen der FSG Raßdorf/Bosserode in Zivil, mit Spielgerät und Trainer Georg Michler – unter strikter Einhaltung des Abstandsgebots. Foto: thomas becker

 
Bosserode – Die Frauen der FSG Raßdorf/Bosserode werden auch in der kommenden Saison in der Fußball-Kreisoberliga Fulda auflaufen. Sie haben damit auf den möglichen Aufstieg in die Gruppenliga verzichtet.
Zur Vorgeschichte: Nachdem der Hessische Fußball-Verband beschlossen hatte, die Saison 2019/20 abzubrechen und per Quotienten-Rechnung den Aufstieg zu regeln, hätten die Wildeckerinnen als Tabellenzweiter in die Gruppenliga aufsteigen können.
Die FSG hatte die Tabelle mit 24 Punkten zwar vor dem ESV Hönebach angeführt, der 18 Zähler auf seinem Konto hatte – allerdings hatte der ESV erst sechs Spiele absolviert, die alle gewonnen wurden. Die FSG wies acht Siege und eine Niederlage auf. Der bessere Quotient von 3,00 gegenüber 2,67 gab den Ausschlag zu Gunsten der Hönebacherinnen.
Die beiden Topteams waren bereits im allerersten Saisonspiel aufeinander getroffen. Der ESV hatte sich damals 3:1 durchgesetzt. „Da waren wir noch nicht im Spielbetrieb angekommen“, sagt FSG-Trainer Georg Michler. Er verhehlt aber auch nicht, dass ihm die schwache Trainingsbeteiligung über die gesamte Spielzeit hinweg ein Dorn im Auge war. „Auch wenn wir als Team zusammengewachsen sind, muss das besser werden.“ Michler hofft vor allem auf die zehn B-Juniorinnen, die jetzt zu den Frauen gestoßen sind.
Die gute Nachwuchsarbeit von SuFF Raßdorf sorgt dafür, dass man für die kommende Spielzeit ein Elfer- und ein Neuner-Team für die Kreisoberliga ins Rennen schicken kann. Björn Katzmann, bisher Trainer der B-Juniorinnen, wird Michler künftig unterstützen und die zweite Mannschaft betreuen.
„Wir sind noch nicht so weit und wollen die Saison nutzen, uns weiter zu stabilisieren“, erklärt Michler. Die erste Garnitur soll im Titelkampf mitmischen.
Ein bisschen Stolz schwingt mit, wenn Michler sagt: „Aus dem Trümmerhaufen, den ich übernommen habe, habe ich eine Mannschaft geformt, die vorne mitspielen kann.“ Damit spielt er auf den Rückzug aus der Gruppenliga während der laufenden Spielserie 2018/19 an.
28 Kickerinnen stehen den beiden Übungsleitern zur Verfügung. Das lässt sie hoffen, dass beide Teams bis zum letzten Spieltag durchhalten. Ab sofort wird zweimal pro Woche, montags ab 19 Uhr und mittwochs ab 18.30 Uhr, auf dem Sportplatz in Bosserode trainiert. Neueinsteigerinnen sind der FSG willkommen.
 

Kreisliga B in der Serie 2020/2021

Verfasst am 23. Juli 2020, von in Herrenfußball.

Nachdem die Serie 2019/2020 wegen Corona abgebrochen wurde, startet man in die Vorbereitung zur nächsten Serie. Wann mit dem Spielbetrieb gestartet werden kann, ist noch nicht genau terminiert, dafür sind aber die Klassen schon eingeteilt. Raßdorf misst sich in der durchaus ausgeglichenen Kreisliga B1 mit folgenden Mannschaften:

  • SG Neuenstein II
  • SG Cornberg/Rockensüß II
  • SG Heinebach/Osterbach II
  • FSG Bebra II
  • FV Sport Friedlos II
  • SG Rotenburg/Lispenhausen II
  • SG Niederjossa/Breitenbach II
  • SG Heenes/Kalkobes II
  • SG Mecklar/Meckbach/Reilos II
  • TV Braach II
  • SG Nentershausen/Weißenhasel/Solz II
  • SG Haselgrund/Breitenbach II
  • SG Iba/Machtlos
 

Trauer

Verfasst am 23. Juli 2020, von in Verein.

Am gestrigen Mittwoch, dem 22.07.2020 verstarb Dieter Erbe im Alter von 78 Jahren. Dieter war jahrelang treues Mitglied und mit seinem Getränkeshop in Großensee ein langjähriger Sponsor unseres Vereins. Die ersten Vorstandssitzungen fanden in seiner Gaststätte statt und auch später noch waren wir bei ihm immer herzlich Willkommen. Nach einem Schlaganfall vor einigen Jahren war er an den Rollstuhl gebunden und verbrachte seinen letzten Lebensabschnitt im Pflegeheim. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seinem Sohn Ronny, seiner Enkeltochter Larissa und seinen weiteren Angehörigen. Wir werden uns immer gerne an ihn erinnern und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Mädchen aufgepasst – Schnuppertraining ab 22.07.

Verfasst am 18. Juli 2020, von in Mädchenfußball.

Wir bieten für Neueinsteiger Schnuppertraining an!

Da wir für alle Jahrgänge Spielmöglichkeiten haben, können alle Kinder der Jahrgänge 2005-2012 vorbei kommen. Schaut es Euch mal an oder macht einfach mit.

Jeden Mittwoch von 17:30 – 19:00 Uhr in Richelsdorf.

 

 

UBoot-Abteilung mit erstem Einsatz

Verfasst am 12. Juli 2020, von in Freizeit.

Die neu gegründete UBoot-Abteilung der Sport- und Freizeitfreunde hat ihren ersten Einsatz hinter sich. Auf der Werra schipperten am vorigen Samstag 6 wackere Gesellen mit einem Schlauchboot entlang. Unterwegs gab es immer mal wieder einen „Landgang“. Ein Highlight war sicherlich die Scheunenbrauerei in Frankenroda. Dort gab es leckeres, ungefiltertes Erwisch-Bier aus der Flaschengärung.

Die Reise führte von Mihla nach Treffurt. Das Ziel erreichte man allerdings nicht ganz, denn als der Wind stärker wurde, rettete man sich in Falken an Land. Mit Würzfleisch und einem kühlen Getränk konnte man sich schließlich wieder aufpäppeln.

 

Hochzeit die Zweite

Verfasst am 12. Juli 2020, von in Allgemein.

Die Sport- und Freizeitfreunde Raßdorf gratulieren ihrem Mitglied Leif Herrmann recht herzlich zur Vermählung. Wir wünschen dem jungen Paar alles Gute!