Herren siegen 2:1 zu Hause

Verfasst am 11. Oktober 2021, von in Herrenfußball.

Am Sonntag konnte unser Spieler Yves Kübler im Rahmen des Ligaspiels mit den Preisen „Torjäger 2020“ und „Fußballer des Jahres 2020“ ausgezeichnet werden. Herzlichen Dank & Glückwunsch!

Auf dem Platz holten die SuFFener Männer einen 2:1 Sieg gegen die SG Sorga/Kathus III. Am Ende war es aufgrund der zahlreichen vergebenen Chancen ein Arbeitssieg. Torschützen: Yves Kübler und Marcus Hähnchen.

Trainer Wirtz berichtet:

„Arbeitssieg in Richelsdorf SuFF Raßdorf gewinnt 2:1 gegen die SG Sorga/Kathus!

Die ersten 15 Minuten gehörten klar der SG Sorga/Kathus. Sie waren spielerisch und kämpferisch bei der Sache, SuFF Raßdorf hatte schwer zu knabbern, aber große Chancen zur Führung sprangen für die Gäste nicht dabei raus. Nach einer Viertelstunde fing sich Raßdorf und spielte besser mit. Es wurden nun die Gegenspieler enger genommen und Druck wurde aufs Tor der SG ausgeübt. In der 18. Minute der nächste Schock für Raßdorf: Ronny Henze musste angeschlagen vom Platz – für ihn kam Pascal Griesam ins Spiel, der auch gleich nach zehn Minuten Peter Kittel auf der rechten Seite schickte, dieser seine Flanke in die Mitte brachte und Marcus Hähnchen zuerst den Pfosten traf aber Yves Kübler goldrichtig stand und den Ball zur 1:0 Führung in der 28. Minute im Tor unterbringen konnte. Die Chancen waren da auf 2:0 zu erhöhen, aber in der 35. Minute konnte Thomas Jäger einen Freistoß aus 30 Metern nicht festhalten und so fiel das 1:1 durch einen Sonntagsschuss. Weiterhin angetrieben von Antonio Woye aus dem Mittelfeld ging es weiter auf das Tor der SG, aber die Chancen wurden nicht rein gemacht. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit: SuFF Raßdorf war jetzt wacher und erspielte sich Chance um Chance. Pascal Griesam, Marcus Hähnchen oder auch Sturmpartner Yves Kübler ließen 100%ige Chancen liegen. Allerdings standen die Gäste auch gut und konnten immer wieder das Spiel der Raßdorfer stören. Mittlerweile war es ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die Sportfreunde die etwas klareren Chancen hatte. Die Spielgemeinschaft durfte man aber zu keine Zeitpunkt abschreiben. Eigentlich hätten beide Mannschaften einen Punkt verdient gehabt, allerdings konnte David Gliem in der 89. Minute den Ball im Mittelfeld erobern und einen Traumpass auf Marcus Hähnchen spielen, der es diesmal besser machte und zur 2:1 Führung für die Platzherren traf. Die SG Sorga/Kathus warf jetzt nochmal alles nach vorne – aus dem Spiel heraus kam allerdings nicht mehr viel Gefahr – nur die weiten Einwürfe waren teils brandgefährlich. Außer Yves Kübler, der noch den Sturm besetzte, verteidigte Raßdorf mit Mann und Maus und kann am Ende den Arbeitssieg einfahren.

Trainer Wirtz musste mal wieder mit Ausfällen kämpfen, aber nur gut, dass er auf Spieler wie Silvio Pogode, Pascal Griesam (er kam extra aus Kassel angereist) und Thomas Jäger zurückgreifen konnte. Man merkt einfach, dass es in der Mannschaft stimmt. Die Bereitschaft zum Aushelfen ist da und es macht den Spielern auch Spaß, gemeinsam zu kicken.

Tore : Yves Kübler, Marcus Hähnchen

Die Mannschaft: Thomas Jäger, Silvio Pogode, Ricardo König, Ricardo Landsrath, Peter Kittel, Antonio Woye, Bastian Führer, Ronny Henze, Marcus Hähnchen (Kapitän), Yves Kübler, David Gliem, David Anschütz, James Nasr, Florian Lorenz, Pascal Griesam.“

Ist möglicherweise ein Bild von 3 Personen, Personen, die stehen und außen
print
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.