D2 Jugend: viele Tore gegen gnadenlosen Gegner

Verfasst am 16. Juni 2017, von in Mädchenfußball.

Im letzten Serienspiel musste unsere Jüngsten nochmal eine schwere Niederlage einstecken. Insgesamt 19 Gegentore hagelte es gegen den SV Unterhaun. Unseren Mädchen waren die Bundesjugendspiele in den Knochen anzumerken, so dass die Gegenwehr nicht wie gewohnt stattfinden konnte, weiterhin waren unsere Mädchen körperlich deutlich unterlegen.  

Und wenn die beiden Keeper Melissa Berger und Cheyenne Kindorf nicht so gut gehalten hätten, wären es deutlich mehr Tore gewesen…. 

Man fragt sich allerdings manchmal, was der Sinn in so einem Spiel ist. Und wieso der gegnerische Betreuer sein Team selbst bei einem zweistelligen Stand immer weiter antreiben muss? 

D2 spielte mit: Melissa Berger (Tor), Emely Nuhn (Kapitän), Sophie Dzinic, Sophie Witzel, Cheyenne Kindorf, Pauline Tann, Valentina Küntzer – Lara Stube, Hanna Strube, Celina Maus, Somija Boumezbar.

 

Drucken
 

2 Antworten

  1. avatar Zuschauer

    Naja, daran erkennt man den Verstand von manchen Leuten…

  2. avatar Zuschauer neutral

    Der hätte wohl gerne 40:0 gewonnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  • Facebook
  • Twitter