Mädchen- und Frauenfußball am Samstag

Verfasst am 23. August 2019, von in Frauenfußball.

Am 24.08.2019 findet ein großer Mädchen- und Frauenfußballtag in Bosserode statt!

 

12:30 Uhr D-Juniorinnen

SuFF Raßdorf – VfL Philippsthal (E-Junioren)

14:30 Uhr C-Juniorinnen

SuFF Raßdorf – JSG Flechtdorf

16:30 Uhr Frauen Jubiläumsspiel „20 Jahre“

„SuFF Allstars 1999-2019“ – FSG Raßdorf/Bosserode

 

Zum Spiel der „Allstars“ haben sich viele „Ehemalige“ angesagt, Spielerinnen wie auch Betreuer!

Darunter einige „Recken“ aus den erfolgreichen Gruppenliga-Jahren, sowie auch einige Frauen der „ersten Stunde“. Für Spaß und gute Laune wird also gesorgt sein.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher!

 

C-Juniorinnen: Tolles Spiel endet 1:2

Verfasst am 18. August 2019, von in Mädchenfußball.

Test der C-Juniorinnen

Gegen den EFC Ruhla unterlagen unsere Mädchen in einem packenden Spiel unglücklich mit 1:2. Erstmals trat man auf Neunerfeld an und bot den zahlreichen Zuschauern ein rassiges, schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der Gast ging durch zwei schöne Spielzüge noch in der ersten Hälfte mit 2:0 in Front – vorher hatten Sophie Witzel und Ida Wilutzky allerdings zwei gute Tormöglichkeiten zum Ausgleich. Kurz vor der Pause verkürzte Kapitän Sophie Dzinic auf 1:2. So ging es in die Pause.
In der zweiten Hälfte wurde SuFF dann immer stärker und erarbeitete sich zahlreiche Chancen, darunter ein Lattenknaller von Wilutzky. Leider wurden sämtliche Tormöglichkeiten teilweise zu leichtfertig vergeben, so dass es trotz deutlicher Überlegenheit beim 1:2 aus Raßdorfer Sicht blieb.

Die Raßdorferinnen heute mit geschlossener, guter Mannschaftsleistung. So kann es weiter gehen!

Leider verletzte sich Leo Görig, auch von dieser Stelle aus „gute und schnelle Genesung“!

SuFF spielte mit: 
Melissa Berger/Cheyenne Kindorf (beide Tor), Anna Hilbig, Pauline Tann, Valentina Küntzer, Sophie Dzinic (K), Ida Wilutzky, Paula Klebe, Celina Maus, Sophie Witzel – Süreyya Deniz, Maya Oertel, Klara Wilutzky, Leonie Görig.

 

D-Juniorinnen: 6:6 im Test

Verfasst am 18. August 2019, von in Mädchenfußball.

Da unser Kreis leider keine D-Liga mehr stellt, müssen unsere Mädchen nun bei den E-Junioren mitspielen. Vorher haben wir aber nochmal untereinander getestet, in dem wir zwei gemischte Teams unserer Jüngsten gegeneinander antraten lassen.
Mit großem Herz und viel Spaß bei der Sache sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel mit vielen Toren. Am Ende trennte man sich 6:6 Unentschieden. 
Zu Ihrem Debüt kamen gleich drei neue Mädchen: Josi Seiler, Giselle Fey und Miabel Glock – herzlich Willkommen und viel Spaß 

SuFF I: 
Amelie Krust (Tor), Cheyenne Kindorf, Emma Kühnel, Lara Strube (K), Lea Backert (4 Tore), Celina Maus (2 Tore), Elisabeth Bräuning.

SuFF II: 
Emilia Trostmann (Tor), Luisa Gliem, Miabel Glock, Giselle Fey, Klara Wilutzky (1 Tor), Josephien Seiler (3 Tore), Emma Tann (2 Tore).

 

Herren: Pokalaus

Verfasst am 20. Juli 2019, von in Allgemein.

+++Herrenfussball+++

Im heutigen Pokalspiel zuhause gegen den ESV Ronshausen verloren unsere Herren, mit geschwächter Mannschaft, 6:2. Die Tore erzielten David Gliem und Yves Kühler per Strafstoß.

SuFF spielte mit:
Lars Killmer (Tor), Thomas Jäger, Mirco Bauer, Antonio Woye, Ralf Wirtz, Christopher Fey, Yves Kübler, Morris Sülzner, Julian Kurth (K), Georg Michler, David Gliem – Theodor Negrut, Heiko Hähnel, Alexander Hollenbach.

 

Herren: 3:3 im Test

Verfasst am 17. Juli 2019, von in Herrenfußball.

+++Herrenfussball+++

In einem weiteren Testspiel gegen die SG Frieda/ Schwebda/ Aue II heute in Richelsdorf spielte man 3:3 unentschieden. Die Tore machten Frank Zenker (2) & Yves Kübler (1). Leider verletze sich in der Schlussphase der Partie Marcus Hähnchen am Oberschenkel, an dieser Stelle gute Besserung.

Für SuFF Raßdorf am Ball:

Lars Killmer (Tor) Ricardo König (C), Marcus Hähnchen, Morris Linß, Julian Kurth, Pascal Rauschning, Theodor Negrut, Engin Yorulmaz, Marcel Schmidt, Frank Zenker, Yves Kübler.

Ersatzspieler: Thomas Jäger Ralf Wirtz, ohne Einsatz: Heiko Hähnel

 

Herren: Schwere Verletzung im Test

Verfasst am 10. Juli 2019, von in Herrenfußball.

+++Herrenfussball+++

Im ersten Testspiel für die Vorbereitung der Saison 2019/20, gegen den FV Friedlos Unterlagen unsere Herren mit 3:0 (2:0). Leider verletze sich Marcel Höhn schwer und erlitt eine Fraktur am Unterschenkel. An dieser Stelle „gute Besserung“, dass du schnell wieder fit bist.

Nun geht es weiter in den Vorbereitungen für die kommende Saison.

Unsere 5 Neuzugänge werden in Kürze vorgestellt.

Tor: Lars Killmer
Marcus Hähnchen, Ricardo König(C), Teodor Negrut
Marcel Höhn, Tobias Meißner, Morris Sülzner, Marcel Schmidt, Engin Yorulmaz, Frank Zenker, Yves Kübler

Einwechslung: Julian Kurth, Ralf Wirtz, Mirco Bauer
Ohne Einsatz: Heiko Hähnel

 

Frauen: Test in Ruhla

Verfasst am 1. Juli 2019, von in Frauenfußball.

+++ FSG Damen und U16 +++

Wir wurden heute zum Sportfest des EFC 08 Ruhla zu einem Freundschaftsspiel eingeladen.

Das Wetter war mit fast 40° natürlich nicht das beste Fusball Wetter, aber 11 tapfere Frauen – gemischt mit Damen und B-Juniorinnen – stellten sich der Herausforderung.
Gespielt wurde auf 9er Feld und 4*15 min.
In den ersten 15 Minuten waren unsere Frauen etwas ungeordnet und so fing man gleich 3 Tore. Nach der Trinkpause stellte man etwas um und schon hatte es Ruhla schwerer. Der EFC spielte schönen Fussball mit vielen Doppelpässen und guten Spielzügen in unsere freien Räume. Doch Keeper Heinzerling hielt nun ihre Abwehr zusammen und dirigierte das Spiel vom Tor aus. In der 40 Minute dann ein Absprache-Problem in der Abwehr und Ruhla nutzte dies zum 4:0 Endstand. In den letzten 15 Minuten hatten unsere Frauen dann auch noch ihre Chancen, konnten sie aber nicht verwandeln.
Wir bedanken uns beim EFC 08 Ruhla für die Einladung und wuenschen Ihnen viel Erfolg für die kommende Saison.

Es war ein anstrengendes Spiel aber unsere gemischte Mannschaft hatte sich dann doch gut verkauft.

Ab dem 19.7 beginnt die Vorbereitung der Frauen. Mit bisher 5 Neuzugängen (über diese demnächst mehr) sollte man diese Saison gut aufgestellt sein.

Aufstellung: Caroline Heinzerling, Katharina Bachmann, Patricia Bachmann, Andrea Hempel, Sarah Hofmann, Nele Wagner, Celine Weigand, Sophie-Marie Wagner, Jana Katzmann, Janina Trautmann und Neuzugang Chantal Meister.

 

D-Juniorinnen: Souveräne Vizemeisterschaft errungen

Verfasst am 29. Juni 2019, von in Mädchenfußball.

Im heutigen Spitzenspiel um die Vizemeisterschaft hinter dem ungeschlagenen Meister aus Unterhaun konnten sich die D1 Mädchen von SuFF Raßdorf souverän gegen die punktgleichen Mädchen des JSG Alheim mit 8:1 (4:0) durchsetzen.

Die Freunde nach diesem beeindruckenden Spiel war natürlich Riesengroß. Von Beginn an liessen unsere Mädchen keinen Zweifel aufkommen, wer heute als Sieger vom Platz gehen wird. Die Betreuer müssen ihrem Team eine großes Lob aussprechen, alle haben sich genau an die Absprachen gehalten und ein flottes und ansehnliches Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen geboten. Die beiden Topspielerinnen Wiegel und Gülsen der Gäste kamen heute nahezu nie zur Entfaltung, Valentina Küntzer und Pauline Tann, bzw. später Süreyya Deniz heute ohne Fehl und Tadel. Libera Anna Hilbig ebenso mit hervorragender Übersicht und überragender Leistung. Die wenigen Torschüsse konnten nahezu alle von unserer hochmotivierten Torfrau Melissa Berger entschärft werden. Einzig das Gäste-Ehrentor kurz nach der Halbzeitpause, als sich unsere Abwehrspielerinnen ein einziges Mal nicht einig waren, blieb unhaltbar. Aber auch die Gäste gaben alles, kämpften und gaben sich nicht auf. Bei dieser Hitze kein Zuckerschlecken. 

Bei SuFF überragte die sechsfache Torschützin Ida Wilutzky, die mit tollen Aktionen wieder wirbelte und auch ihre Mitspielerinnen immer wieder gekonnt in Szene setzte. Stürmerin Sophie Witzel mit Pech beim Abschluss, ein Tor hätten wir ihr für die starke Leistung insbesondere in der zweiten Hälfte gegönnt. Weiterhin traf Kapitän Sophie Dzinic zum wichtigen 1:0, als sie mit Übersicht und Ruhe besonnen einnetzte und ihrem Team die nötige Sicherheit brachte. Die reaktivierte Sophia Golon konnte sich auch mit guter Leistung präsentieren, ihr Sturmlauf bereitete das 3:0 durch Ida Wilutzky vor und ihr Torschuss nach Ecke konnte vom Gästekeeper nur abgewehrt werden – Süreyya Deniz stand goldrichtig und netzte ein. Hier hoffen wir alle, das Sophia in der kommenden Spielzeit wieder mit an Bord ist.     

Schlussendlich zeigte unser „Küken“ Klara Wilutzky, dass sie ohne weiteres jederzeit auf hohem Niveau mitspielen kann. Sie besetzte die Zentrale und gefiel mit vielen schönen Pässen, gleichzeitig vernachlässigte sie aber auch nicht ihre Defensivarbeit, Prima! Zu ihrem Debut kam die junge Lea Backert, die sich in den letzten Trainingseinheiten durch gute Technik angeboten hat – auch sie führte sich gleich gut und und durch ihre Vorarbeit erzielte Ida Wilutzky das 4:0 zum Halbzeitstand.

Alles in allem eine tolle Vorstellung, die diese gute Rückrunde abschloss – der Vizemeister 18/19, unser gemeinsames Ziel, ist also geschafft! Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft!

SuFF I: Melissa Berger (Tor), Valentina Küntzer, Anna Hilbig, Sophie Dzinic (K), Pauline Tann, Ida Wilutzky, Sophie Witzel – Sophia Golon, Süreyya Deniz, Klara Wilutzky, Lea Backert. 

Unsere D2 musste auf Grund des zeitgleichen Spieles heute auf Unterstützung der D1 verzichten. Nur Cheyenne Kindorf im Tor konnte die jüngeren Jahrgänge stützen, so dass man bei der JSG Geistal mit 0:10 (0:5) unterlag. Aber die zwei Jahre Altersunterschied sind eben schon entscheidend. Mit großem Kampf gaben unsere Jüngsten alles, ein Ehrentor blieb ihnen aber leider verwehrt. Sie kamen pünktlich zu dem gemeinsamen Abschluss und feierten die Vizemeisterschaft gemeinsam mit der D1. Die meisten Mädchen haben ja in der vergangenen Serie auch in der D1 mitgewirkt, so dass jedes Kind seinen Beitrag zum Erfolg beigetragen hat.

SuFF II: Cheyenne Kindorf (Tor), Lara Strube (K), Lisa Burkard, Luisa Gliem, Emma Kühnel, Emma Tann, Celina Maus – Emilia Trostmann, Maya Voland, Elisabeth Bräuning.    

Mit rund 60 Gästen (Eltern, Spielerinnen und Geschwister) wurde dann bei Grillgut und Kaffee und Kuchen, sowie einen von den Spielerinnen kurzfristig angesetzten (sehr lustigen) Turnier zwischen Eltern und Kindern die Serie beendet. Als Trainingsfleissigste erhielt Sophie Dzinic einen Pokal, Torjägerin wurde Ida Wilutzky. Die Spielerinnen Cheyenne Kindorf, Sophie Dzinic, Valentina Küntzer, Sophie Witzel und Melissa Berger erhielten eine Urkunde für 100 Spiele für ihren Verein. Die Spielerinnen bedankten sich mit einem kleinen Präsent bei ihren Trainern und Betreuern, sowie bei Platzwart Toralf Strohbach.

Wir sagen Danke!   

 

Juniorinnen: 2:6 beim Meister

Verfasst am 20. Juni 2019, von in Mädchenfußball.

Hochmotiviert ging es zum vorletzten Spiel der Serie 18/19 zum feststehenden Meister aus Unterhaun. 

Unsere D1 Mädchen waren gut eingestellt und nahmen den Kampf gegen die spielstarken Gastgeber auf. Diese drückten unsere Mädchen zwar tief in die eigenen Hälfte, die SuFF-Mädels konnten sich aber oft mit schnellen Gegenstössen befreien und kamen zu einigen guten Chancen. Leider hatte man beim 0:1 Pech, als ein langer Ball vom Rücken der starken Anna Hilbig abprallte und dem gegnerischem Stürmer genau vor die Füsse fiel – der folgende Schuss war dann unhaltbar für Torfrau Berger. Das 0:2 ein weiteres Geschenk – unglücklicher Abstoss, unser Abwehrspieler nicht konsequent und ebenso  überrascht und ohne Reaktion die Torfrau. 

Nach dieser Schrecksekunde war man dann endlich wieder im Spiel – alleine Ida Wilutzky hatte zwei „Hundertprozentige“ auf dem Fuss, scheiterte jeweils etwas überhastet alleine vor der Unterhauner Torfrau. Ebenso Kapitän Dzinic, auch sie hätte alleine vorm Keeper einlochen „müssen“, leider verfehlte sie das Tor knapp. Auf der anderen Seite sorgte ein satter Distanzschuss für die Vorentscheidung.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel offener, Unterhaun spielerisch stark, aber SuFF hielt mit viel Herz und Power dagegen. Und Ida Wilutzky kann endlich einen Konter zum 1:3 abschliessen. In der Folge drehen die Meistermädchen auf und können zwei ihrer Angriffe mit Toren abschliessen – 1:5. 10 Minuten vor Schluss ist es wieder Ida Wilutzky, die für Raßdorf verkürzt. In der letzten Sekunde trifft dann der verdiente Meister noch zum deutlichen 6:2. Schade, die Niederlage hätte nicht so hoch ausfallen müssen.

An dieser Stelle gute Besserung an die verletzte Lea Havasi.

Wir gratulieren dem SV Unterhaun zur verdienten Meisterschaft: Herzlichen Glückwunsch.

SuFF spielte mit: Melissa Berger (Tor), Anna Hilbig, Valentina Küntzer, Pauline Tann, Sophie Dzinic (K), Ida Wilutzky, Sophie Witzel – Klara Wilutzky, Cheyenne Kindorf, Lea Havasi.   

 

Juniorinnen: Testspiel

Verfasst am 16. Juni 2019, von in Mädchenfußball.

Um den zahlreichen Nachwuchsspielerinnen wieder Einsatzzeiten zu geben, spielten die Freizeitfreunde mit ihren D-Juniorinnen ein erneutes Testspiel untereinander. 

Am Ende gewann die D2 etwas zu hoch mit 4:0 (1:0) – die Tore erzielten Süreyya Denimit zwei Treffern sowie Lea Havasi und Cheyenne Kindorf.

SuFF 1: Amelie Krust (Tor), Lara Strube, Sophie Dzinic (K), Ida Wilutzky, Klara Wilutzky, Sophie Witzel, Emma Tann, Emma Kühnel.

SuFF 2: Cheyenne Kindorf (Tor), Anna Hilbig, Valentina Küntzer (K), Lea Havasi, Süreyya Deniz, Maja Voland, Sarah Strube, Melissa Berger.