C-Juniorinnen: Sieg zum Auftakt

Verfasst am 12. August 2018, von in Mädchenfußball.

Allen Ausfällen und ungünstigen Vorbereitungen zum Trotz präsentierte sich die neu zusammengewürfelte U14 Mädchenmannschaft der Sport- und Freizeitfreunde im ersten Saisonspiel bärenstark!

Nachdem man einen frühen 0:1 Rückstand gegen den Meister SC Lispenhausen hinnehmen musste, ließ die Mannschaft den Kopf nicht hängen und setzte weiter nach. Und dieses Nachsetzen wurde belohnt: In der 20. Minute konnte sich Joelle bis zum Torwart durchkämpfen und war erst zufrieden, als sie auch diesen überwunden hatte und der Ball im Tor lag! Nun war das Torgleichgewicht wieder hergestellt, ganz im Gegensatz zum Chancenvorteil, der klar auf der Seite der Gäste lag. Dennoch ging es mit 1:1 in die Halbzeitpause. Nach einer Umstellung stand man in der neuen Formation mit Jana vor der Abwehr aus Ida, Helena und Kapitänin Emely nun sicherer, Hanna überzeugte mit tollen Reflexen und Joelle, Sophie, Leni, Leny, Leonie, Paula und Emma spielten immer wieder mutig nach vorne auf. In der 60. Minute setzte Paula nach einer schönen Ecke von Jana gut nach und belohnte sich und das ganze Team mit der unerwarteten 2:1 Führung. Diese galt es nun über die Zeit zu retten, und das taten die jungen Spielerinnen auch mit den letzten Kräften! Dies machte den ersten Sieg im ersten Ligaspiel der neuen Saison perfekt!

 

Für Raßdorf am Ball: Hanna Killmer (Tor), Jana Katzmann, Joelle Ehling (1 Tor), Ida Wilutzky, Paula Klebe, Emely Bachmann, Helena Barzov, Leni Müller, Emma Fiebinger, Leny Kratzenberg, Leonie Görig und Sophie Dzinic

 

Herzlich Willkommen im Verein: Hanna Killmer und Ida Wilutzky!
Erstes U14 Ligaspiel für die bereits erfahrenen, aber noch jungen Leonie Görig und Sophie Dzinic. 

 

D-Juniorinnen im Test

Verfasst am 11. August 2018, von in Mädchenfußball.
D-Juniorinnen im Test
 
Nach dem die Raßdorfer Freizeitfreunde mit zwei D-Juniorinnen Teams in die Serie starten, testete man am heutigen Samstag alle Kinder in zwei gemischten Teams.
 
In einem spannenden Spiel kam es zu zahlreichen Debüts, zahlreichen Torchancen, spannende Zweikämpfe und tolle Paraden… Am Ende setzte sich Raßdorf I mit 4:3 (1:0) gegen Raßdorf II durch.
 
Erstmals für SuFF am Ball waren Luisa Gliem, Amelie Krust, Maja Voland und Emma Tann. Emma Tann erzielte in ihrem ersten Spiel sogleich auch ihr erstes Tor – die weiteren Treffer erzielten die gut aufgelegte Sophia Golon (2 Tore), Maya Oertel, Cheyenne Kindorf, Pauline Tann und Celina Maus.
 
SuFF I: Melissa Berger (Tor), Sophie Dzinic (Kapitän), Luisa Gliem, Sophia Golon, Pauline Tann, Lea Havasi, Sophie Witzel, Amelie Krust.
 
SuFF II: Cheyenne Kindorf (Tor), Valentina Küntzer (Kapitän), Maya Oertel, Süreyya Deniz, Maja Voland, Emma Tann, Celina Maus, Emma Kühnel, Lara Strube.
 

C-Juniorinnen beim Hessenpokal in Bad Camberg

Verfasst am 16. Juni 2018, von in Mädchenfußball.

Am vergangenen Sonntag machten sich unsere C-Mädchen mit dem Bus auf den Weg zum Hessenpokal nach Bad Camberg. Auf dem schönen Sportgelände des RSV Würges traf man auf Gegner mit den einschüchternden Namen DJK/SSG Darmstadt, Hessen Wetzlar, BSC Schwalbach, MSG Bad Vilbel und KSV Hessen Kassel. 

Doch unsere Mädchen ließen sich ihre Nervosität nicht anmerken und gingen kämpferisch und als geschlossenes Team in die Spiele. Diese fanden für uns völlig ungewohnt mit 11 Spielerinnen auf Großfeld statt, was die jungen Spielerinnen der Sport- und Freizeitfreunde aber souverän umsetzten. 

 

Gegen die großen Gegner aus Darmstadt setzte kurz vor Ende des Spiels ein Freistoß so ungünstig vor Torfrau Bianca auf, dass dieses toll umkämpfte Spiel denkbar knapp mit 1:0 verloren ging.

Auch gegen Hessen Wetzlar kam man gut in die Partie und konnte sogar den Gegner mit eigenen Tormöglichkeiten in Gefahr bringen, letztendlich spielten die Mädchen aus Wetzlar jedoch ihre Erfahrung aus und gewannen 2:0.  

Im Spiel um Platz 5 gegen Schwalbach waren die Kräfte nun weitestgehend aufgebraucht, was zum 3:0 Endstand und letztendlich Platz 6 von über 70 Teams aus ganz Hessen führte.

 

Mit ihrem Teamzusammenhalt und Einsatz begeisterten unsere Mädchen nicht nur die mitgereisten Fans, sondern auch unbeteiligte Zuschauer, die Mädchen der anderen Teams und den Ausrichter. Wir können stolz sein und auf einen spannenden Tag zurückblicken.

Für Raßdorf am Ball: Bianca Treuberg (Tor), Sarah Bier, Alisa Schäfer, Emely Bachmann, Nele Wagner, Sophie-Marie Wagner, Hanna Noll, Joelle Ehling, Jana Katzmann, Paula Klebe, Leonie Bier, Lisa-Marie Waschke, Jalysa-Jill Stechemesser und Helena Barzov (alle 3 Spiele)

 

D-Juniorinnen: heißer Kampf bei großer Hitze

Verfasst am 10. Juni 2018, von in Mädchenfußball.

D-Juniorinnen mussten sich bei großer Hitze in einem spannenden Spiel der JSG Geistal mit 1:3 (0:2) geschlagen geben.

Inbesondere in der zweiten Hälfte waren unsere Mädels optisch überlegen, Kapitän Sophie Dzinic traf nach Freistoß nur den Pfosten und Valentina Küntzer schoß nach Ecke aus zwei Metern knapp über das Tor. Auf der anderen Seite hatte SuFF auch Glück, als ein Distanzschuss an der Latte abprallte und einige Konter der Gäste leichtfertig vergeben wurden.

Nach dem Küntzer nach mutiger Aktion den 1:2 Anschlusstreffer erzielte, warf Raßdorf alles nach Vorne. Doch fehlte die Entschlossenheit beim Abschluss. Kurz vor dem Ende sorgte dann ein schneller Konter zum 1:3 Endstand. Neben der fleißigen Küntzer, ragten noch die agile Paula Klebe sowie Sophie Witzel aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung heraus. Ihr Debut gab Lea Havasi – herzlich Willkommen und viel Spaß 

SuFF spielte mit Melissa Berger im Tor, Sophie Dzinic (Kapitän), Paula Klebe, Valentina Küntzer, Pauline Tann, Sophie Witzel, Süreyya Deniz, Leonie Görig, Celina Maus, Sumija Boumezbar, Lea Havasi.

 

B-Jugend: 5:0 Sieg bei der JSG Geistal II

Verfasst am 9. Juni 2018, von in Mädchenfußball.

B-Juniorinnen mit 5:0 Auswärtssieg

Bei der Reserve der JSG Geistal lassen unsere Mädels nichts anbrennen und gewinnen mit 5:0 (3:0). Die Tore erzielten 3x Hanna Noll sowie Lara Hebeler und Jana Katzmann.

SuFF spielte mit: Bianca Treuberg (Tor, Kapitän), Jana Katzmann, Sophie-Marie Wagner, Alisa Schäfer, Nele Wagner, Hanna Noll, Lara Hebeler – Pauline Werner, Janina Trautmann.

 

D-Juniorinnen: klarer Sieg

Verfasst am 3. Juni 2018, von in Mädchenfußball.

D-Juniorinnen gewinnen deutlich

Gegen den SV Kathus gab es für die zahlreichen Zuschauer ein einseitiges Spiel zu sehen, welches die Raßdorferinnen schlussendlich auch in dieser Höhe verdient mit 7:0 (3:0) gewannen. Alle Mädchen kamen heute ausreichend zum Einsatz und so trugen sich neben Mittelfeld-Ass Jalysa Stechemesser (4 Troe) noch die fleissigen Valentina Küntzer, Sophie Witzel und Leni Müller in die Torschützenliste ein.

In der Abwehr verlebte Torfrau Melissa Berger erneut einen ruhigen Nachmittag während auf der Gegenseite Leny Fey mit vielen tollen Paraden glänzen konnte. Bei SuFF heute erstmals im Ligaspiel Maya Oertel in der Abwehrreihe, sie machte ihren Job gewohnt zuverlässig. Weiterhin wechselten sich die erneut auffällige Valentina Küntzer – übrigens mit schönem Tor – und Lara Strube ab. Beide sehr sicher und mit gutem Stellungsspiel, Küntzer fand auch immer wieder Zeit sich ins Aufbauspiel einzuschalten. Im Mittelfeld wechselten sich Pauline Tann, Leni Müller und Jalysa Stechemesser mit hohem Laufpensum ab, phasenweise wurden schöne Spielzüge gezeigt. Vorne lauerten Celina Maus, einmal mit der Großchance, sowie Sophie Witzel und Sophia Golon. Alle drei gewohnt bissig. Dazu verdiente sich Kapitänin Sophie Dzinic mit einer ganz tollen Partie ein Extra-Lob!

Hat mal wieder Spaß gemacht, diesem Team zuzuschauen!

SuFF spielte mit: Melissa Berger (Tor), Sophie Dzinic (Kapitän), Valentina Küntzer, Pauline Tann, Leni Müller, Jalysa Stechemesser, Celina Maus – Sophie Witzel, Sophia Golon, Maya Oertel, Lara Strube.

 

C-Juniorinnen: Teamleistung sichert drei Punkte

Verfasst am 2. Juni 2018, von in Mädchenfußball.

Mit einer geschlossenen Teamleistung sichern sich die C-Mädchen der Sport- und Freizeitfreunde Raßdorf wichtige drei Punkte im Kampf um die Meisterschaft.

Nicht voll besetzt, aber hoch motiviert stand man am Samstag Vormittag den Gästen aus Unterhaun gegenüber. Nachdem Torfrau Bianca verletzungsbedingt kurzfristig absagen musste, sprang Paula selbstlos und motiviert ein, blieb aber fast die gesamte erste Halbzeit ungeprüft. Das eingespielte Abwehr-Trio Sarah, Alisa und Emely zeigte ein gutes Stellungsspiel und ließ kaum Angriffe der gegnerischen Mädchen zu. die Regie im Mittelfeld übernahm die erfahrene Jana, welche mit Helena und Lisa-Marie zwei pfeilschnelle Außenläufer bedienen konnte. So rollten immer wieder Angriffe nach vorne, die durch Leonie und Jalysa-Jill als wuselige Doppelspitze oft denkbar knapp nicht zum Torerfolg verwandelt werden konnten. Nach den ersten Wechseln fügten sich Emma und Leny nahtlos in die erfahrenere Mannschaft ein und machten einen guten Job. Als sich vor Jana in der 25. Minute plötzlich ein freier Raum in der Mitte auftut, nutzt sie ihre Chance und zieht einfach mal beherzt ab, so dass der Ball nach kleiner Abfälschung einer Verteidigerin zur 1:0 Führung im Tor landet. Kurz vor der Halbzeit wird nun die Verteidigung immer öfter getestet, es bleibt jedoch bei der verdienten Führung.

Auch in der zweiten Halbzeit taten sich gute Chancen auf, auf Grund der schwindenden Kräfte allerdings auf beiden Seiten. Torfrau Paula hält mit ihrem beherztem Einsatz jedoch ihre Mannschaft im Spiel und so bleibt es beim Punktgewinn.

 

Mit einem Spiel mehr ist man nun wieder punktgleich mit Tabellenführer Lispenhausen.
Es bleibt also bei noch zwei verbleibenden Spielen weiterhin spannend!

 

Für Raßdorf am Ball: Paula Klebe (Tor), Sarah Bier, Alisa Schäfer (Kapitän), Emely Bachmann, Jana Katzmann (1 Tor), Lisa-Marie Waschke, Helena Barzov, Leonie Bier, Jalysa-Jill Stechemesser, Emma Fiebinger und Leny Kratzenberg. 

 

D-Juniorinnen: Abbruch nach 5:2 Führung

Verfasst am 31. Mai 2018, von in Mädchenfußball.

In Untergeis trafen Raßdorfs Kleinsten auf die JSG Geistal. Nach vielen Verlegungen konnte endlich das Spiel durchgeführt werden – allerdings nur 30 Minuten.

Raßdorfs Mädchen diesmal wieder mit Ausnahmetalent Jalysa Stechemessser und schon lief es besser. Da an diesem Wochenende viele Mädchen der Jahrgänge 06 und 07 fehlten, rückten aus dem Kader der U14 Paula Klebe und Leone Bier zu den D-Juniorinnen. SuFF bestimmte von Beginn an das Spiel, war dem Gastgeber körperlich überlegen. Geistal blieb aber immer mit schnellen Kontern gefährlich, so dass diese nach einem Fehler in der Offensive einen schnell vorgetragenen Konter zur 1:0 Führung abschliessen konnten. Einige Minuten später hat Leonie Bier Pech, als sie bei einem Rettungsversuch in das eigene Gehäuse trifft – 0:2 aus Raßdorfer Sicht. Aber die Mädchen gaben nicht auf, Leonie Bier macht ihren Fehler mehr als wett, als sie mit zwei herrlichen Flanken Jalysa Stechemesser auflegt. Diese fackelt nicht lange und schon ist SuFF wieder im Spiel. Paula Klebe muss gegen Geistals starke Pfaff immer wieder an die Grenzen gehen, aber kann sie fast neutralisieren. Kurz vor der Pause kommt es bei einem Zweikampf zu einer Verletzung der JSG-Spielerin, von dieser Stelle aus gute Besserung.

Nachdem Stechemesser mit sehenswertem Solo die 3:2 Führung erzielt, legt Leonie Görig im Strafraum-Gewusel mit dem 4:2 nach. Stechemesser krönt ihre Leistung mit sehenswertem Distanzschuss unter die Latte. So geht es in die Halbzeit.

Nachdem sich drei Spielerinnen der JSG verletzt haben, wird das Spiel abgebrochen.  

Kapitän Dzinic gefällt erneut durch gutes Stellungsspiel auf dem Liberaposten. Pauline Tann kann sich ebenso gut in der Abwehr präsentieren und einige geschickte Bälle spielen, Klebe heute mit großem Einsatz und Kämpferherz, Bier und Stechemesser arbeiten mit hohem Laufpensum und Sophie Witzel und Leonie Görig wirbeln gefällig im Sturm. Melissa Berger kaum geprüft, spielt aber immer intelligent mit. Ein Lob an Celina Maus, die heute ihre Schienbeinschohner an Kapitän Dzinic ausleihen musste und auf Grund des Spielabbruchs nur zu einem Mini-Einsatz kam…

SuFF spielte mit Melissa Berger im Tor, Sophie Dzinic (Kapitän), Pauline Tann, Paula Klebe, Jalysa Stechemesser, Leonie Bier, Sophie Witzel – Leonie Görig, Celina Maus. 

 

B-Juniorinnen: 0:4 in Heenes

Verfasst am 31. Mai 2018, von in Mädchenfußball.

Gegen die erste Vertretung der JSG Geistal unterlagen die Raßdorfer Mädchen deutlich mit 0:4 (0:2). 

SuFF spielte mit: Bianca Treuberg (Tor, Kapitän), Jana Katzmann, Sarah Bier, Julia Heider, Isabella Küntzer, Hanna Noll, Lisa-Marie Waschke, Nele Wagner, Caroline Damm – Janina Trautmann, Pauline Werner.

 

B-Juniorinnen: Sieg in Burghaun

Verfasst am 20. Mai 2018, von in Mädchenfußball.

B-Juniorinnen

Sicherer Sieg beim 3:1 in Burghaun. 
Die Tore für SuFF erzielten 2x Joelle Ehling sowie Janina Trautmann mit ihrem ersten Tor.

SuFF: Bianca Treuberg (Tor, Kapitän), Jana Katzmann, Joelle Heling, Janina Trautmann, Isabella Küntzer, Sarah Bier, Caroline Damm, Hanna Noll, Nele Wagner – Pauline Werner.

 
  • Facebook
  • Twitter