Ehrungen zur JHV

Verfasst am 19. März 2019, von in Verein.

Neben den Vorstandswahlen gab es auf der Jahreshauptversammlung der Sport- und Freizeitfreunde e.V. am vergangenen Freitag wie üblich einige Auszeichnungen an verdiente Mitglieder.

Die Torjägerkanone konnten sich Frank Zenker (Herren, 35 Tore), Lara Heinzerling (Damen, 13 Tore) und Jalysa Stechemesser (Mädchen, 42 Tore) sichern. Die meisten Spiele in 2018 absolvierten bei den Herren Marcus Hähnchen (38 Spiele), bei den Damen Ann-Kathrin Schäfer (47 Spiele) sowie Melissa Berger und Jana Katzmann bei den Mädchen mit jeweils 51 Einsätzen. Rekordspieler bei den Dartern wurde Silvio Pogode mit 71 Spielen.

2019_JHV_Ehrungen

Die höchste Laufleistung der IVV-Wanderabteilung konnte erneut Spartenleiter Tobias Zindel mit 902 Kilometern für sich verbuchen. Mit insgesamt 47 IVV-Teilnahmen knackte er auch hier den Vereinsrekord. Für 10 IVV-Touren wurden Michael Adam und der jüngste Wanderer Erik Zindel geehrt. Auf ganze 30 Wanderungen bringt es mittlerweile Ehrenvorsitzender Michael Tann. Marko Ludolph bekam für 50 und 75 Teilnahmen eine Urkunde sowie das goldene Abzeichen des IVV. Tobias Zindel setzte mit insgesamt 100 Teilnahmen noch einen drauf und bekam das goldene Abzeichen mit Kranz. Jan Möller konnte für 500 erwanderte Kilometer im IVV geehrt werden und Tobias Zindel bekam die Auszeichnungen für 500, 1.000 und 1.500 Kilometer. Außerdem schafften Marko Ludolph und Tobias Zindel unglaubliche 40 Touren auf den permanenten Wanderwegen des IVV im Umkreis. Ein Wanderjahr der Superlative. Bei den Freizeit-Wanderern erhielt Bodo Bartholomäus die Trophäe für den Wanderer des Jahres.

In der IVV-Sparte gab es allerdings noch mehr zu ehren: So schafften es die Wandersportkameraden Marko Ludolph, Tobias Zindel und Jan Möller den „Mamo Wolde – DVV Marathon Cup 2018“ zu erlaufen. Dazu legten sie jeweils 8 Marathonwanderungen hin. Marko Ludolph schaffte aus Solidarität sogar ganze neun Touren.

Als Darter des Jahres wurde Adrian Bartholomäus gewählt, den Titel Fußballer des Jahres 2018 trägt Pascal Rauschning. Das Pendant bei den Damen und Mädchen erreichten Andrea Hempel (Fußballerin des Jahres) und Jana Katzmann (Jugendfußballerin des Jahres).

2019_JHV_Ehrungen_Vorstand

Die höchste sportliche Auszeichnung der Freizeitfreunde ging in diesem Jahr an Frank Zenker. Er wurde von den Vereinsmitgliedern auf der Raßdorfer Kirmes aufgrund seines sportlichen Einsatzes und positiven Auftretens zum Sportler des Jahres gekürt. Die Ehrung wurde ihm auf der JHV überreicht.

Für seine besonderen Verdienste und auch persönlichen Leistungen in der IVV-Sparte wurde außerdem Tobias Zindel mit der silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet. Dies ist die zweithöchste Auszeichnung, die die Sport- und Freizeitfreunde Raßdorf an ihre Mitglieder vergeben.

Allen Geehrten sei herzlich für ihr Engagement im und um den Verein gedankt. Macht weiter so und bleibt und weiterhin treu!

print

 

Eine Antwort

  1. […] bereits im Artikel zur JHV 2018 mitgeteilt, wurde Pascal Rauschning zum Fußballer des Jahres 2018 gewählt. Wir gratulieren Pascal […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.