12.Dartturnier mit Besucherrekord

Verfasst am 14. Mai 2018, von in Dart, Verein.

Was für ein Wahnsinn am Freitag in Raßdorf.
Die Halle ist fast auseinander geflogen.
100 Dartspieler in einem 200-Einwohner-Ort.
Dankeschööön!


Die Platzierungen:

Meterpokal
🏆 Team Malle (Bosserode)

12.Doppelturnier
41 Teams 🎉
🏆 HAD Cornberg 1 (Emanuel Volkenant + Dominik Baum)
2. Crazy Bulls
3. SV Wacker Darts Bad Salzungen 1
4. Ffw Erkshausen 1
Beste Dame Katrin Unruh (DC Melsungen)

3.Einzelturnier
32 Spieler
🏆 Silvio Pogode (SuFF Raßdorf)
2. Daniel Kehr (SV Wacker Bad Salzungen)
3. Daniel Helfenritter (Breakfasthunters Schwalmstadt)
4. Mario Bürger (Black Pearl Rotenburg)
Beste Dame Katrin Unruh (DC Melsungen)

Highscore Pokal
25 Spieler
🏆 Marius Hingelbaum (Breakfasthunters Schwalmstadt)

————————–
Meiste Highscores
🥇 Blerim Shijaku (Crazy Bulls)
Highest Highfinish
🥇 Silvio Pogode (SuFF)
Shortest Shortleg 501
🥇 Silvio Pogode
Shortest Shortleg 301
🥇 Yannik Höpfner (Breakfasthunters)

 

2018.05.11. Volles Haus

2018.05.11. 6 Boards

2018.05.11. Sieger Einzel

2018.05.11. Sieger Doppel+Highscore

 

C-Juniorinnen sind Kreispokalsieger 2017/2018

Verfasst am 1. Mai 2018, von in Mädchenfußball, Verein.

Unsere C-Mädchen konnten am Sonntag mit einem klaren 3:0 Sieg gegen den zweiten Finalisten Lispenhausen den Pokal nach Hause holen! Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Auf dem eng abgesteckten Rasenplatz in Reilos ging man motiviert, hellwach und vom Trainergespann gut eingestellt ins Pokalfinale.

Von Beginn an fand man besser ins Spiel als die Gegner – also ganz anders als noch im Ligaspiel die Woche zuvor. Unsere Mädchen um Kapitänin Alisa Schäfer dominierten das Spiel, konnten aber zu Beginn noch keine Torgefahr ausstrahlen. Sarah und Nele sicherten vor Torfrau Bianca mit Alisa und Sophie-Marie als Manndecker ab. Im Mittelfeld schalteten Jana und Hanna um Joelle, die vorne Marie im Sturm einsetzen sollten. Dies sollte dann in der Mitte der ersten Halbzeit so gut gelingen, dass Marie mit einem Pfostentreffer, der ins Tor prallte, die verdiente 1:0 Führung erzielen konnte. Nun wurde gewechselt: Emely sicherte hinten ab, brachte aber auch neue Impulse nach vorne, wo nun Leonie und später auch Leni auf ihre Chancen lauerten. Mit spielerischem Vorteil und der knappen Führung ging es in die Halbzeit. Da Paula in der ersten Halbzeit noch keine Einsatzzeit bekommen hatte, ging diese gleich nach der Pause mit aufs Feld: und das war der Schlüssel zum Sieg! Denn gleich nach dem Anstoß kombinierten sich die Raßdorferinnen geschickt nach vorne und Joelle konnte Paula einsetzen, die gekonnt auf 2:0 erhöhte. Dieser schnelle Treffer brachte die Lispenhäuserinnen ins Schwanken und von nun an konnte man schönen Fußball sehen, bei dem viel gelang. Die Defensive wurde etwas gelockert und so konnte auch Nele immer wieder tolle Akzente nach vorne setzen. In der 60. Minute gelang ihr dann durch einen schönen Alleingang der verdiente Treffer zum 3:0 Endstand, der unseren Mädels sicher den Pokal einbrachte. 

 

In einem fairen Spiel gaben alle Spielerinnen ihr Bestes und können sich nun Pokalsieger 2017/2018 nennen. 

 

Pokalsieger 2017/2018:
Emely Bachmann, Leonie Bier, Leni Müller, Paula Klebe (verdeckt 😉 ) Alisa Schäfer, Sophie-Marie Wagner, Sarah Bier, Jana Katzmann, Joelle Ehling, Hanna Noll, Bianca Treuberg, Nele Wagner, Marie Werner (verdeckt 😉 ) 
sowie Celine Schade, Jalysa-Jill Stechemesser, Helena Barzov, Leny Kratzenberg, Emma Fiebinger, Lena Fink und Lisa-Marie Waschke.

 

Nun sind wir für den Hessenpokal qualifiziert, welcher am Sonntag, 10. Juni 2018
beim RSV Würges in der Region Wiesbaden stattfindet. 

 

Wanderung am 1. Mai

Verfasst am 26. April 2018, von in Verein.

Am „Tag der Arbeit“ haben die Sport- und Freizeitfreunde wie in jedem Jahr eine Wanderung geplant. Treffpunkt ist am kommenden Dienstag, den 1. Mai, bei Adams in der Dorfmitte von Raßdorf um 10:10 Uhr. Der Weg wird uns über eine Anglerhütte mit Kaltgetränken nach Obersuhl führen. Dort angekommen geht es zur Eröffnung des Biergartens des Hotels Sonnenhof. Es gibt Live-Musik mit den „Bayrischen Hiatamadln“, frisches vom Grill und Faßbier.

Wir würden uns über zahlreiche Wanderer sehr freuen!

 

Tag der Umwelt fällt aus

Verfasst am 15. März 2018, von in Verein.

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage fällt der „Tag der Umwelt“ am Samstag, den 17.3. aus. Ein Nachholtermin ist noch nicht bekannt.

 

Tag der Umwelt am 17. März

Verfasst am 9. März 2018, von in Verein.

In diesem Jahr möchten die Ortsteile Bosserode und Raßdorf wieder  gemeinsam einen „Tag der Umwelt“ durchführen, um unsere Heimatorte von Unrat zu befreien. Dazu laden die Ortsvorsteher ein.

Es wurde beschlossen, dies wie in den vergangenen Jahren mit den Bosserödern gemeinsam zu organisieren, um die Kosten für nur einen Container und nur ein gemeinsames Frühstück  für die Gemeinde möglichst gering zu halten.  

Treffpunkt ist am 17. März um 9:30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Raßdorf

Entsprechendes Werkzeug (Eimer, Gabel, Schaufel, Besen, etc. ) und Schutzhandschuhe sind bitte mitzubringen, Müllsäcke werden besorgt.

Sollte an diesem Tag das Wetter nicht mitspielen, wird die Aktion auf einen späteren Termin verschoben.

Im Anschluss ist, gegen 12:00 Uhr, ein gemeinsamer Imbiss im Vereinsheim des DRK-OV Bosserode vorgesehen. Wir bedanken uns jetzt schon für Eure Mithilfe!

 

JHV 2017: SuFF gut druff

Verfasst am 7. März 2018, von in Verein.

Bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag konnte Vereinssprecher Jan Möller erneut von einem leichten Anstieg der Mitgliederzahl berichten. Die mittlerweile 410 Mitglieder sind in dem Mehrspartenverein äußerst aktiv. So stellen die Sport- und Freizeitfreunde Raßdorf aktuell 10 Mannschaften im Ligaspielbetrieb beim Fußball und Dart. Neben einer Herrenmannschaft und zwei Damenmannschaften, die als Spielgemeinschaft FSG Raßdorf/Bosserode antreten, gibt es drei Mädchenmannschaften in den Altersklassen U12, U14 und U16. Den größten Zuwachs hat allerdings die Dartabteilung. Dort stellen sich mittlerweile drei Steeldart Teams sowie eine E-Dart-Mannschaft im Ligamodus ihren Gegnern.

Weiterhin berichtete Möller von den Aktivitäten des Jubiläumsjahres 2017, in dem die Sport- und Freizeitfreunde Raßdorf e.V. ihr 25jähriges Bestehen feiern konnten. Die Jubiläumsveranstaltungen seien alle sehr gut angenommen worden und kamen ebenso gut an. So gab es z.B. eine Jubiläumsvorstandssitzung am Jahrestag der Gründung, ein Treffen der Gründungsmitglieder, eine IVV-Wanderfahrt im 50-Mann-Bus nach Winterstein, sowie eine Wanderfahrt nach Großarl/Österreich. Das absolute Highlight bildete aber der Festkommers, der im Rahmen der Raßdorfer Kirmes ausgerichtet wurde. Hier blickte man auf die Vereinsgeschichte zurück und viele verdiente Mitglieder konnten geehrt werden.

Alexander Hollenbach wurde in einer Ergänzungswahl einstimmig von der Mitgliederversammlung zum Abteilungsleiter der Ligafußballabteilung Herren gewählt und unterstützt fortan Wolfgang Adam. Außerdem beschloss die Versammlung die Anhebung der Mitgliedsbeiträge für aktive Mitglieder unter 16 Jahren von 10€ auf 20€ bei einer Gegenstimme. Kassenprüfer Jörg Feiler stellte eine einwandfreie Kassenführung fest und bat um die Entlastung der Kassierer und des Gesamtvorstandes. Diese wurde von den anwesenden Mitgliedern ohne Gegenstimme erteilt. Für den nun ausgeschiedenen Feiler wurde Björn Katzmann zum neuen Kassenprüfer gewählt.

2018_JHV_Ehrungen

Zum Abschluss gab es wie immer zahlreiche Ehrungen. Die wichtigsten seien hier kurz erwäht:

  • Fußballer des Jahres: Alexander Hollenbach
  • Torschützenkönig: Mehrullah Haidari
  • Fußballerin des Jahres: Lara Heinzerling
  • Torschützenkönigin: Lara Heinzerling
  • Jugendfußballerin des Jahres: Sarah Bier
  • Torschützenkönigin: Marie Werner
  • Darter des Jahres: Silvio Pogode
  • Wanderer des Jahres: Jan Möller
  • Sportler des Jahres: Thomas Mangold

 

 

Dartsport: A-Liga erreicht

Verfasst am 13. Februar 2018, von in Dart, Verein.

Erstmals ist der Dartclub SuFF Raßdorf ein A-Liga Verein. 

Die erste Saison mit Edart (auf Dartautomaten) bei uns in der Heimspielstätte DGH Raßdorf konnte sehr erfolgreich abgeschlossen werden: Die Edart-Mannschaft konnte als Dritter der vergangenen Saison (letzter Spieltag: 06.1.18) den zweiten Aufstieg in Folge feiern. Der erste Aufstieg samt Meisterschaft in der C-Liga wurde noch beim Pilotprojekt im Nachbarort erreicht. Start in die neue Saison ist am Sa, 10.3. in Raßdorf. 

2017.09.02. SuFF.E JulianR, Silvio©, Thomas, JulianK, Toralf, Andreas

 

Im Steeldart (auf Dartscheiben) kämpft die Erste als aktueller Tabellenzweiter ebenfalls um den Aufstieg in die A-Liga. Hier kommt es eventuell am letzten Spieltag am 14.4. gegen den Tabellendritten zum Showdown.

 

Alle Aufsteiger:

Spiele / Siege
Silvio 50/34 (114,110,3×100)
JulianK 23/13
JulianR 22/9
Thomas 21/11 (180,10er)
Moritz 19/14 (180,9er)
Björn 19/8
Toralf 17/5
Andreas 11/6
FabianT 8/6
Florian 6/3 (171)
Martin 2/-
Adrian 1/1
Mirco 1/-

 

SG Wildeck verteidigt Schwäbisch Hall Cup

Verfasst am 12. Februar 2018, von in Herrenfußball, Verein.

Beim Schwäbisch Hall Cup 2018 kann der Vorjahressieger SG Wildeck seinen Titel verdient verteidigen.
In einem fairen und spannenden Turnier, bei dem sieben Mannschaften im Jeder-gegen-Jeden Modus gegeneinander antraten, blieb die Entscheidung allerdings fast bis zum Schluss offen. So konnte sich die SG Kleinensee/Widdershausen mit nur einem Punkt weniger den zweiten Rang sichern. Der FV Bebra erlangte den dritten Rang, auf den weiteren Plätzen folgten der Gastgeber Raßdorf, Wölfershausen, Haselgrund und Blankenheim.

Aus Raßdorfer Sicht war es ein durchweg gutes Turnier. Die Sport- und Freizeitfreunde konnten 7 Punkte ergattern und zeigten einige gute Aktionen. Der gut aufgelegte Keeper Michler ließ wenig anbrennen und zeigte manch spektakuläre Parade. Aber auch in der Offensive lief es rund: Kowalski traf 5 mal, Zenker lochte 3 mal ein und auch Pfaff konnte einmal netzen.

Die SuFF-Mannschaft:
G. Michler, P. Rauschning, M. Hähnchen, F. Zenker (3 Tore), D. Kowalski (5), P. Kittel, A. Hollenbach, H. Hähnel, M. Pfaff (1).
Alle jeweils 6 Spiele

 

D-Juniorinnen mit Turniersieg

Zum Abschluss der Hallenrunde konnten unsere D-Juniorinnen überraschend das eigene Fußballturnier in Wildeck-Obersuhl gewinnen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer überragenden Jalysa Stechemesser belegte man mit 15 Punkten knapp vor dem Favoriten aus Ahnatal den ersten Platz.
Gegen den spielstarken Gast verlor man das Auftaktspiel noch mit 0:2 und gewann in Folge alle weiteren Spiele. Nachdem Ahnatal sich zwei Unentschieden leistete, konnte man nach dem letzten Spiel den überraschenden Turniersieg feiern. Glückwunsch an das gesamte Team!

  • SuFF – Ahnatal 0:2
  • SuFF – Kathus 2:0
  • SuFF – SuFF II 5:0
  • SuFF – Unterhaun I 3:1
  • SuFF – Unterhaun II 2:1
  • SuFF – Alheim 2:1

Raßdorf II spielte in einer gemischten Mannschaft aus U14 und U12 Spielerinnen, verkaufte sich teuer, kam aber nicht über den letzten Tabellenrang hinaus. Hier sammelten alle Beteiligten wichtige Spielpraxis.

SuFF I: Melissa Berger (Tor), Sophie Dzinic, Lara Strube, Emma Kühnel, Pauline Tann, Paula Klebe, Leni Müller (2 Tore), Jalysa Stechemesser (12 Tore), Valentina Küntzer.

SuFF II: Cheyenne Kindorf (Tor), Helena Barzov, Emma Fiebinger, Leny Kratzenberg, Sumi Boumezbar, Sue Denic, Celina Maus, Sophie Witzel, Leonie Görig.

Maskottchen: Hannah Strube.

 

Brill bester Kegler bei Vereinsmeisterschaften

Verfasst am 10. Dezember 2017, von in Verein.

Bei den am heutigen Tag ausgetragenen Vereinsmeisterschaften im Kegeln auf der Raßdorfer Anlage war Tobias Brill der überragenden Sportler.
Er gewann über 40 Wurf kombiniert mit 308 Holz im Wettkampf der Aktiven sowie den Königspokal, bei dem er mit 12 Wurf in die Vollen 97 Punkt erringen konnte.
Auch Mandy Roos gewann zwei „Preise“. Sie siegte bei den Damen mit 172 Holz bei 40 Wurf in die Vollen und konnte sich mit 7 Pudeln gleichzeitig den Preis der Pudelkönigin holen.
Bei den Jugendlichen setzte sich souverän Adrian Bartholomäus mit 289 Holz durch.
Die Herren passiv konnte Jan Möller mit 280 Holz gewinnen. Beide Disziplinen wurden über 40 Wurf in die Vollen ausgetragen.

Den letzten Spaß-Wettkampf, das Teamkegeln, wie sollte es auch anders sein, gewann das Team Dart, dieses Jahr in der Besatzung Marlon Bartholomäus, Jan Möller und Florian Adam. Über jeweils 15 Wurf pro Bahn in den Disziplinen Zufallskegeln, Blindkegeln, vorwärts und rückwärts durch die Beine, konnten sie sich mit 187 Holz durchsetzen.
Den Sonderpreis für den festesten Wurf konnte Tobias Zindel für sich verbuchen.

Wir gratulieren allen Siegern!

 
  • Facebook
  • Twitter