Erneute Niederlage der Herren

Verfasst am 15. April 2019, von in Herrenfußball.

Gegen die SG Haselgrund/Breitenbach II erleiden die Herren erneut eine Niederlage. Somit verliert man in dieser Serie erstmals zweimal in Folge. Schlimmer noch sind die 10 Gegentore, die man in diesen beiden Spielen hinnehmen musste. In den vorhergehenden 21 Partien waren es insgesamt nur 12.

In der ersten Hälfte können sich die Sportfreunde anfangs noch behaupten, finden aber nicht zu ihrem Spiel. Die Gäste dagegen drängen mehr auf den Führungstreffer und sollen auch dafür belohnt werden. Raßdorf bekommt den Ball auch nach vier Versuchen nicht aus dem Sechzehner und schließlich kann der Gegner aus etwa 15 Metern verwandeln. Anschließend müssen sich die Platzherren bei ihrem Torwart gleich zweimal bedanken. Einen Kopfball aus kürzester Distanz lenkt Bauer mit einem tollen Reflex über die Latte, wenig später muss sich Raßdorfs Keeper lang machen, um einen Fernschuss noch um den Pfosten zu lenken. Mit einem der wenigen sehenswerten Angriffe gelingt den Freizeitfreunden dann der Ausgleich: Im Mittelfeld gewinnt Kittel sein Kopfballduell, Meißner spielt auf Kübler und der wiederum schickt ersteren auf die Aussenbahn. Die gut getimte Flanke von Meißner verwandelt der hereingelaufene Kübler zum Ausgleich. Doch vor der Pause ist man dann zu Unachtsam. Nach einem Freistoss kommen die Gäste per Kopfball zur erneuten Führung und können kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar noch auf 3:1 erhöhen.

Im zweiten Durchgang wollen die Herren dann aber beweisen, dass sie zumindest einen Punkt in Richelsdorf behalten wollen. Durch Zenker kommt man mit einem Freistoß aus 25 Metern zum Anschluss. Danach hat Raßdorf noch die ein oder andere gute Chance zum Ausgleich – ein Treffer sollte aber nicht mehr gelingen. Auf der Gegenseite rettet der bärenstarke Bauer noch einmal spektakulär, bis auch er dann machtlos ist, als ein verdeckter Fernschuss die Entscheidung zum 2:4 bringt. Raßdorf wirft nun alles nach vorne und lässt sich durch Zenker leider auch zu einer gelb-roten Karte hinreißen. In Unterzahl kassieren die Sport- und Freizeitfreunde schließlich noch den Treffer zum 2:5 Endstand.

Die Mannschaft: F. Bauer, D. Schuchardt (K), R. König, P. Rauschning, J. Kurth, P. Kittel, F. Zenker, T. Meißner, D. Gliem, Y. Kübler, L. Schäfer.

Eingewechselt: T. Tchipev, J. Möller.

Ohne Einsatz: T. Jäger, Ch. Fey, A. Hollenbach, H. Hähnel.

print

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.